Klimabewegung

23. August 2019 15:31; Akt: 23.08.2019 15:31 Print

Spontan-Demo gegen Waldbrände im Amazonas

Am Freitag versammelten sich in Bern rund 150 Demonstranten, um auf die Brände im Amazonasgebiet aufmerksam zu machen. Auch in anderen Schweizer Städten wurde demonstriert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bilder der Waldbrände im Amazonasgebiet gingen um die ganze Welt. In Bern entschlossen sich deswegen heute rund 150 Personen auf die Strasse zu gehen, um auf die Thematik aufmerksam zu machen. Die Spontan-Demo wurde vom Klimastreik Schweiz organisiert und fand heute Mittag neben Bern auch in Zürich, Basel, Genf und Lausanne statt.

Die Demonstranten versammelten sich kurz nach 12 Uhr beim Hirschengraben und spazierten anschliessend gemeinsam zur brasilianischen Botschaft. Dort wurde getanzt, gesungen und demonstriert. «Die Brände zerstören unverzichtbare Ökosysteme, setzen erhebliche Mengen an Treibhausgasen frei, und die ganze Welt schaut zu. So kann das nicht weitergehen!», schreibt Aktivistin Inès Marthaler vom Klimastreik Schweiz in einer Medienmitteilung.

Demo vor der brasilianischen Botschaft

Die Demonstranten trugen gebastelte Transparente, auf denen unter anderem Botschaften wie «Unsere Lungen brennen!» standen. Vor der brasilianischen Botschaft machten die Teilnehmer einen Zwischenhalt und demonstrierten mit lauten Buh-Rufen gegen den brasilianischen Präsidenten.

Die Kundgebung fand im Rahmen der weltweiten Bewegung «Fridays for Future» statt. Trotzdem plant Klimastreik Schweiz nicht jeden Freitag zu demonstrieren: «Wir sehen darin keinen strategischen Nutzen», erklärt Lena Bühler aus Bern. «Zudem planen wir am 28. September die erste schweizweite Klimademo in Bern», so Bühler.

Kundgebung blieb friedlich

Die Polizei bewilligte die Demonstration bis 13 Uhr. Die Demonstration löste sich pünktlich auf, wie die «Berner Zeitung» berichtet. Die Demonstration verlief friedlich, die Polizei war vor Ort.

(rc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sara am 23.08.2019 16:02 Report Diesen Beitrag melden

    hmmm

    ich finde den Waldbrand auch sehr schlimm und bin der Meinung, dass jetzt einfach alle Wälder auf der ganzen Welt geschützt werden müssen ABER eine frage: haben die alle keinen Job? mir kommt es so vor, dass die grünen Demonstranten immer Zeit hätten für Demos und nicht arbeiten gehen...

    einklappen einklappen
  • Ott Janosh am 23.08.2019 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Argumente fehlen

    Und was erhoffen sich die Demonstranten? Dass wenn das Feuer von der Demo hört, dass es aufhört zu brennen? Demonstrieren ok, aber man sollte auch Argumente zur bekämpfung des Feuers haben.

    einklappen einklappen
  • Axelf am 23.08.2019 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Palmöl

    verbietet endlich dieses unsägliche Palmöl...ging früher auch ohne. aber subito es langet.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Curtis am 23.08.2019 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    boykott!

    #boykott DonPollo und qualité&prix Produkte von Migros und Coop, Fleisch stammt aus Brasilien! Boykott für das gesamte Fleisch aus Brasilien. Wir müssen dem ein Ende setzen!

  • Swissman73 am 23.08.2019 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist hier der Sinn?

    Vielleicht löschen sich die Brände ja per Demo. Vor 6 Jahren war es noch schlimmer mit den Bränden im Amazonas Gebiet, aber es hat keine Demos gegeben. Komisch oder?

  • nisosmu am 23.08.2019 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unsinn

    Schlimm was in Brasil geschieht. Aber den Verkehr in CH-Städten zu behindern und zur Demo aufrufen wird Bolsanaro kein bisschen beeindrucken. Schade um die vergeudete Zeit aller Seiten. Wenn Demos zum alltäglichen Geschehen werden, nimmts keiner mehr ernst.

  • Angelina Macron-Merkel am 23.08.2019 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Reitschule rettet die Welt!

    Bilsonaro hört ven der Bärner Demo und kriegt das grosse Zittern. Mann, fürchten die Grossen der Welt die Bärner Reitschüler!

  • Calviada am 23.08.2019 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schüttel Kopf

    Möchte auch mal an eine Spontan Demo...Was würde da mein Chef sagen? Unglaublich so viele Leute schnell mal auf die Strasse. Bringen tuts nichts ausser einen freien Nachmittag.Und die meisten von denen Essen weiterhin Produkte die Palmöl enhalten.