Polizeieinsatz

26. Dezember 2011 21:38; Akt: 27.12.2011 12:12 Print

Streit eskaliert - Pistole gezückt

Im Quartier Liebefeld in Köniz BE kam es am Abend des Stephanstages zu einer Auseinandersetzung. Dabei wurde eine Schusswaffe eingesetzt. Drei Personen wurden verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was genau geschah am Montagabend im Liebefeld-Quartier in Köniz, ist noch unklar. Daniela Sigrist, Mediensprecherin der Kantonspolizei Bern, bestätigt gegenüber 20 Minuten Online einen Polizeieinsatz. Um 19.45 Uhr seien erste Meldungen über eine Auseinandersetzung bei der Bushaltestelle Steinhölzli eingegangen. «Dabei wurde eine Schusswaffe eingesetzt», sagt Sigrist. Insgesamt seien drei Personen verletzt und ins Spital gebracht worden.

Ob tatsächlich geschossen wurde und ob die beteiligten Menschen dadurch verletzt wurden, wollte Sigrist nicht präzisieren. Mehrere Leute wurden angehalten und befragt. Die Ermittlungen laufen.

Leserreporter Filippe (23) wollte im Quartier auf den Bus. «Allerdings fuhr keiner, es war alles abgesperrt», so Filippe. Zudem seien viele Polizisten vor einem Haus und viele Gaffer hinter den Polizeiabsperrungen gestanden. «Ein Anwesender sagte, es hätte eine Schiesserei gegeben», so Filippe. Laut der Polizei folgen am Dienstag weitere Informationen.

(feb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ja am 27.12.2011 02:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na

    Immerhin ist das Spital keine 100 Meter entfernt.

  • beobachter am 27.12.2011 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    drama

    da wird noch mehr folgen, so harmlos haben diese ermittlungen nicht ausgesehen...

  • David am 26.12.2011 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    Hope

    Hoffentlich ist niemanden etwas passiert.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • beobachter am 27.12.2011 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    drama

    da wird noch mehr folgen, so harmlos haben diese ermittlungen nicht ausgesehen...

  • Ja am 27.12.2011 02:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na

    Immerhin ist das Spital keine 100 Meter entfernt.

  • Aleksandra Mihajlova am 27.12.2011 00:20 Report Diesen Beitrag melden

    Schiesserei im Liebefeld - Steinhölzli

    Strange, das hat sich ja fast vor meiner Haustüre abgespielt..... Es ist 00.15 Uhr und immer noch alles abgesperrt. Mehrere Polizeiautos stehen auch immer noch da mit grossem Polizeiaufgebot.

    • Danny am 27.12.2011 08:29 Report Diesen Beitrag melden

      Wow - Mega

      Mehrere Polizeiautos und DAZU noch ein grosses Polizeiaufgebot. Tja - die Autos sind ja wohl nicht allein dorthin gekommen.

    • Hans Tschudin am 27.12.2011 10:42 Report Diesen Beitrag melden

      versteckt

      Die Polizisten verstecken sich meist wenn geschossen wird. Deshalb sieht man sie nicht!!

    • D.umbo am 27.12.2011 11:27 Report Diesen Beitrag melden

      Das ist beruhigend

      @H. Tschdin: Das ist beruhigend. Zeigt es doch, dass Polizisten gesundem Menschenverstand folgen. Ich würde mich auch in Deckung werfen, wenn geschossen wird! Sie vielleicht nicht?

    einklappen einklappen
  • David am 26.12.2011 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    Hope

    Hoffentlich ist niemanden etwas passiert.

    • aiiana am 27.12.2011 15:59 Report Diesen Beitrag melden

      ?????

      Sie haben aber gelesen, dass jemand erschossen wurde? *.*

    einklappen einklappen