Starke Windböen

29. Januar 2020 16:54; Akt: 30.01.2020 09:18 Print

Sturm Lolita sorgte in der Region für Chaos

Beschädigte Autos, umgenickte Bäume und beschädigte Barrieren: Der Sturm Lolita trieb am Dienstag im Mittelland sein Unwesen. Die Folgeschäden sind noch heute spürbar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Sturm Lolita sorgte am Dienstag für Schlagzeilen. Alleine in der Region Bern gingen bei der Kantonspolizei rund 60 Meldungen wegen des Unwetters ein. Der Sturm sorgte in der ganzen Region für Chaos, so auch in Thun: «Ein grosser Ast eines Baumes an der Allmendingenallee ist abgebrochen und hat zwei parkierte Autos erwischt», schildert Markus Weibel, Leiter Stadtgrün Thun. Es musste davon ausgegangen werden, dass auch der Rest des Baumes kippen könnte: «Dieses Risiko wollten wir nicht eingehen und haben den Baum deswegen gefällt.»

«Die Fahrzeuge wurden massiv beschädigt. Ich gehe von einem Totalschaden aus», sagt Weibel. Zum Ausmass der Schäden könne man derzeit noch keine Auskunft geben. Auch in der Region Solothurn beschädigte Lolita mehrere Autos: «In Wangen bei Olten und Gerlafingen fielen umstürzende Bäume auf insgesamt drei parkierte Autos und richteten an diesen erheblichen Schaden an», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung.

Defekte Barriere

Dies war noch längst nicht alles, was sich im Kanton Solothurn am Dienstag abspielte: Neben einem umgekippten LKW bei Niederbipp und einem umgestürtzten Baum auf der Autobahn A1, beschädigte Lolita in Zuchwil SO auch eine Barriere, welche sich in der Stromleitung der Zuglinie verfing:

Stärkste Windböen

Auf dem Chasseral, im Berner Jura wurden am Dienstag die stärksten Windböen gemessen. Diese pfiffen mit Geschwindigkeiten von 157 Studenkilometern über den Berg. Während der Sturm über die Schweiz fegte, haben sich rund 500 Blitze über der Schweiz entladen. Viele von ihnen in den Kantonen Freiburg und Bern:

Der ungewohnte Name

Auf Social Media machten sich derweil viele Personen über den ungewohnten Namen des Sturmes Lolita lustig:

Auch 20 Minuten ging mit einem Meme auf den ungewöhnlichen Namen ein:

(rc)