Fräschels FR

04. Juli 2014 09:17; Akt: 04.07.2014 10:49 Print

Teenager sterben nach Spritzfahrt

Ein 13-Jähriger und ein 15-Jähriger kamen bei einem Selbstunfall ums Leben. Sie fuhren mit einem Auto auf einer Nebenstrasse und stürzten eine Böschung hinunter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Autofahrt zweier Jugendlicher im Kanton Freiburg am Donnerstag endete tödlich: Beim Unfall auf einer Nebenstrasse zwischen Fräschels und Kerzers starben sowohl der 15-jährige Fahrer wie auch sein 13-jähriger Mitfahrer.

Die beiden Jugendlichen stammen aus dem Lager der Fahrenden in Kerzers, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Laut ersten Ermittlungen fuhren sie auf dem Landhofweg von Fräschels in Richtung Kerzers, als ihr Auto auf einem geraden Wegstück aus ungeklärten Gründen von der Strasse abkam.

Im Spital verstorben

Beim Sturz über die Böschung überschlug sich das Fahrzeug, kam auf dem Dach zum Liegen und versank teilweise im Wasser des Kanals. Der Unfall ereignete sich rund 300 Meter vom Lager der Fahrenden entfernt. Laut der Polizei stammt das Auto aus dem Lager.

Ein Mitglied der Fahrenden konnte die beiden Opfer bergen und die Rettungsdienste alarmieren. Die verunfallten Jugendlichen wurden ins Spital gebracht, wo sie jedoch ihren Verletzungen erlagen. Der Jugendrichter hat eine Untersuchung eingeleitet.

(sda)