Riedtwil

21. April 2015 12:02; Akt: 21.04.2015 12:02 Print

Töff von Auto meterweit weggeschleudert

Bei einem Unfall in Riedtwil ist am Montag ein Töfffahrer mehrere Meter weit geschleudert und dabei verletzt worden. Die Strasse musste gesperrt werden.

In Riedtwil wurde am Montagabend ein Töfffahrer bei einem Unfall verletzt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Motorradfahrer war am Montagabend von Wynigen in Richtung Riedtwil unterwegs, als er plötzlich wegen des Verkehrs abbremsen musste. Der nachfolgende Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig halten und prallte in den stehenden Töff.

Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer mehrere Meter weit weggeschleudert. Sein Fahrzeug wurde auf die Gegenfahrbahn katapultiert, wo eine entgegenkommende Autofahrerin mit dem Zweirad kollidierte.

Der Motorradfahrer wurde beim Unfall verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Insassen der beiden Autos blieben unverletzt.

Für die Unfall- und Bergungsarbeiten musste die Hauptstrasse für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr Goldisberg richtete eine Umleitung ein. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

(nc)