Wileroltigen

15. Februar 2019 14:45; Akt: 15.02.2019 14:45 Print

Kommission befürwortet Kredit für Transitplatz

Der geplante Transitplatz für ausländische Fahrende in Wileroltigen ist hochumstritten. Nun stimmte eine Kommission des Grossrats einem Kredit von 3,3 Mio. Franken zu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Projekt im bernischen Wileroltigen erhitzt die Gemüter: Dort soll nämlich ein Transitplatz für ausländische Fahrende gebaut werden. In der Gemeinde wehrt man sich dagegen, national machte das Thema vor ein paar Wochen Schlagzeilen, als die beiden JSVP-Chefs Nils Fiechter und Adrian Spahr wegen eines Wahlkampf-Inserats vor Gericht erstinstanzlich verurteilt wurden.

Nun hat das Projekt im zweiten Anlauf die erste Hürde gemeistert: Die grossrätliche Kommission für Bau, Energie, Verkehr und Raumplanung hat einem Kredit für einen Transitplatz für ausländische Fahrende in Wileroltigen zugestimmt.

Grosser Rat muss noch zustimmen

Ein erstes Projekt in Meinisberg wies das Kantonsparlament im Herbst 2016 aus Kostengründen zurück. Der Kanton solle zusammen mit dem Bund nach einer kostengünstigeren Alternative suchen, lautete der Auftrag.

Fündig wurde der Kanton Bern beim Autobahnrastplatz in Wileroltigen. Die vorberatende Kommission teilte am Freitag mit, dass der nun vorliegende Antrag mit einem Kredit von 3,3 Millionen Franken die Auflagen erfülle. Die Kommission beantragt dem Grossen Rat deshalb die Zustimmung.

(bho/sda)