Emmentaler Schönheitskönigin

23. August 2019 12:18; Akt: 23.08.2019 12:19 Print

Trub ist das schönste Dorf der Schweiz 2019

Die Gemeinde Trub im Oberemmental wurde zum schönsten Dorf der Schweiz gekürt. Der Gemeindepräsident freut sich riesig und will den Titel mit einem Dorffest feiern.

So idyllisch ist es in Trub. (Video: sda)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Freude herrscht im bernischen Trub: Die Gemeinde mit 1350 Einwohnern, 140 Bauernhöfen und malerischem Ortskern erhält die Auszeichnung als schönstes Dorf der Schweiz. Sie hat sich gegen elf weitere Kandidaten durchgesetzt.

Gemeindepräsident Peter Aeschlimann kann den Sieg kaum fassen: «Die Freude ist riesig. Ich hatte aber auch ein gutes Bauchgefühl.» Er ist überzeugt, dass die ganze Region von der Auszeichnung profitieren wird: «Dem Oberemmentaler Tourismus und dem örtlichen Gewerbe wird das sicher einen Schub verleihen.»

Heile Welt und Bekanntheit

Aeschlimann sieht vor allem zwei Gründe, weshalb das Voting zugunsten von Trub ausging. Zum einen das «Heile-Welt-Feeling»: «Wenn Besucher auf unserem Dorfplatz aussteigen, sagen sie erst einmal: ‹Läck, ist das schön und ruhig hier!›» Zum anderen profitiere das Dorf von seiner Bekanntheit aus Filmen wie «Die Herbstzeitlosen» oder «Der Verdingbub».

Den ehrenvollen Titel werde man in Bälde mit einem Dorffest begehen, kündigt Aeschlimann an. «Erst einmal müssen wir die frohe Kunde aber im Dorf verbreiten.»

Beim Wettbewerb waren zuletzt noch drei Gemeinden pro Sprachregion dabei, unter anderem Albinen VS, das luzernische Vitznau, Gandria am Luganersee oder Sils im Engadin. Die Auszeichnung «Das schönste Dorf der Schweiz» wird von den Zeitschriften «Schweizer Illustrierte», «L’illustré» und «il caffè» vergeben. Leserinnen und Leser konnten Dörfer aus allen Landesteilen für die Auszeichnung nominieren.

(sul)