Sektenexperten alarmiert

16. Juni 2011 23:06; Akt: 17.06.2011 10:26 Print

Uni Bern mietet sich bei Freikirche ein

von Nora Camenisch - Weil die Universität Bern Räume bei der Freikirche ICF gemietet hat, schlagen Sektenexperten Alarm. Die Uni gefährde damit ihre weltanschauliche Neutralität.

storybild

Immer wieder heftig kritisiert: Anti-ICF-Demo in Zürich. Hier zieht die Freikirche ICF ein (kleines Bild). (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die umstrittene Freikirche ICF sorgt in Bern für rote Köpfe. Sie hat für über vier Millionen Franken zwei Stockwerke eines Gebäudes auf dem Von-Roll-Areal gekauft. Brisant: Im ersten Stock mietet sich die Uni Bern ein – und finanziert die «Partychristen» so indirekt mit. «Die Uni benötigt die Räume unter anderem für den Sport», sagt Tom Gerber von der ICF. Später will die Freikirche den Raum selbst nutzen. «Dieses Vor­gehen ermöglicht uns eine finanziell gesicherte Entwicklung», freuen sich die ICF-Mitglieder auf ihrer Homepage.
Genau dies hält Sekten­experte Georg Otto Schmid für fragwürdig und warnt: «Als Untermieterin einer radikalen Freikirche gefährdet die Uni ihre weltanschauliche Neutralität. Ausserdem können Freikirchen jederzeit zusammenbrechen – dann hat die Uni ein Problem.»

Bei der Universität sieht man keinen Handlungsbedarf, stellt aber klar: «Wir wünschen keine Werbeveranstaltungen auf unserem Areal.» Auch beim Kanton hält man das Vorgehen für unbedenklich. «Wir unterstützen die ICF nicht, wir bezahlen nur einen marktüblichen Mietpreis», so Robert Furrer, Generalsekretär der Erziehungsdirektion. «Es handelt sich um eine normale Geschäftsbeziehung.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kurt Rhyner am 17.06.2011 07:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat hier eigentlich ein Problem?

    Ach die schlimme, gefährliche ICF Kirche. Was hat sie eigentlich verbrochen? Was hat eine Vermietung von Räumen mit der "Gefährdung der weltanschaulichen Neutralität" der Uni zu tun? Und: Wie neutral ist den die Weltanschauung der Uni? Ich bin Christ, aber kein ICF'ler.

    einklappen einklappen
  • Homo Scepticus am 17.06.2011 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist das Problem?

    Ich teile ideologisch und inhaltlich nichts, aber auch gar nichts mit dem ICF und halte Religion keineswegs für harmlos. Trotzdem sehe ich hier das Problem nicht - der Mietvertrag ist ein Geschäft wie jedes andere, ich glaube kaum, dass der ICF der Uni ins Programm reden wird (und dass die Uni sich das gefallen liesse). Oder müssen wir jetzt alle unsere Vermieter einer moralischen und ideologischen Untersuchung unterziehen?

  • Lea Beeringer am 17.06.2011 00:22 Report Diesen Beitrag melden

    Undifferenziert

    ...und würde sich die Uni Bern bei den Moslems einmieten, würde sich niemand darüber aufregen - nicht mal Georg Otto Schmid!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beat Reuteler am 18.06.2011 00:15 Report Diesen Beitrag melden

    Experte umstrittten?

    Ich finde es voll daneben dass die ICF als umstritten bezeichnet wird. Ab sofort ist wohl eher Hr. Georg Otto Schmid als Sektenexperte umstritten, nachdem er sich den Fauxpas geleistet hat ein völlig harmloses Mietverhältnis so suspekt darzustellen. Dazu noch das ICF als radikal zu bezeichnen. tz tz tz.

    • Brian am 17.10.2011 14:58 Report Diesen Beitrag melden

      Super Kommentar

      Super Kommentar!

    einklappen einklappen
  • Susanne am 17.06.2011 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Missionsfeld?

    Genau die verdammte Missioniererei solcher Freikirchler geht den "Normalen" auf den Geist! Für mich sind alles Sekten, welche nicht endlich andere Leute in Ruhe lassen! Ich zwinge als Atheist auch niemanden endlich aus der Kirche auszutreten! Herr Stamm ist ein sehr guter Sektenkenner, sorry, auch Freikirchen-Kenner!

  • Christoph Bigler am 17.06.2011 18:54 Report Diesen Beitrag melden

    ... "zusammenbrechen" ...

    Zitat: "Ausserdem können Freikirchen jederzeit zusammenbrechen dann hat die Uni ein Problem". Wenn wir gleich beim Thema "zusammenbrechen" sind - vielleicht besitzen die Griechen oder die Portugiesen noch einige Räumlichkeiten, die die Uni mieten kann. Bitte hört endlich auf mit dieser einseitigen und unfairen Berichterstattung mit gezieltem, negativen Beigeschmak.

  • denk-mal am 17.06.2011 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    ICF - radikal

    Wer glaubt ICF sei liberal - sei mal anderer Ansicht als die Führer...und da mietet die UNI ?....

    • Chrischonagänger am 09.11.2011 13:35 Report Diesen Beitrag melden

      Hast du eine Ahnung?

      Warst du schon mal ein einem ICF?

    einklappen einklappen
  • Martin am 17.06.2011 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    A propos Sekte

    Hm, ich erinnere mich an meine Kanti Zeit, ist ja erst drei Jahre her...Da haben zwei Pärchen geheiratet, mit 18 und 19. Was für ein Zufall, alle waren ICF Mitglieder. Ob das wohl was mit Sex zu tun gehabt hat? Naja, ein Paar ist bereits wieder geschieden und zumindest die Frau hat sich von ICF abgewandt.