Zweiter Vorfall auf Video

24. Februar 2020 16:49; Akt: 24.02.2020 17:20 Print

Velofahrer auf Berner Autobahn – schon wieder

Ein Velofahrer ist falsch abgebogen und auf der Autobahn A12 in Bern Bümpliz gelandet. Es ist nicht das erste Mal, dass sich hier ein Velofahrer verirrt.

Das Video zeigt Velofahrer auf der Autobahn in Bern-Bümpliz (Video: Leser-Reporter).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser-Reporter Nikola Saradzic dachte schon, er sehe schlecht, als er am Sonntagnachmittag in Bern-Bümpliz auf der Autobahn A12 einen jungen Velofahrer entdeckte. «So etwas sieht man nicht alle Tage», erzählt der 18-Jährige. «Ich war wirklich überrascht.»

Der junge Velofahrer wirkte seiner Meinung nach gelassen und war nicht in Panik. «Ich glaube, er hat schon realisiert, wo er sich befindet», erzählt Saradzic. Er könne sich jedoch nicht erklären wie so etwas geschehen kann: «Es ist ja ausgeschildert, da sollte man doch früh genug sehen, wo man hinfährt», meint der Berner.

Auf Anfrage bestätigt die Kantonspolizei Bern den Vorfall. «Wir haben am Sonntag, gegen 16.15 Uhr die Meldung erhalten, dass sich auf besagtem Autobahnabschnitt eine unberechtigte Person befindet», sagt Mediensprecherin Isabelle Wüthrich. Eine Patrouille sei daraufhin ausgerückt, habe aber niemanden angetroffen.

Nicht das erste Mal

Auf dem knapp ein Kilometer langen Autobahnbrücke im Westen Berns hat sich nicht das erste Mal ein Velofahrer verirrt. «Ich habe schon des öfteren Videos von Velofahrern auf der Autobahn gesehen», so Leser-Reporter Saradzic. Auch 20 Minuten hat bereits über solche Zwischenfälle berichtet. Im Sommer 2018 sorgte eine Frau für nationales Aufsehen, als sie an derselben Stelle versehentlich die Autobahneinfahrt nahm und einen Autofahrer verzweifelt um Hilfe bat.

Auch die Kantonspolizei Bern bekommt regelmässig Meldungen über Fussgänger oder Velofahrer auf der Autobahn. «Wenn man in so einem Fall bemerkt, dass man sich auf der Autobahn befindet, sollte man umgehend anhalten, die Polizei anrufen und hinter der Leitplanke beim Pannenstreifen warten», so Wüthrich. Eine Patrouille begibt sich anschliessend vor Ort, klärt die Lage ab und nimmt die Person gegebenenfalls mit.

Velofahrer auf der Autobahn – schon wieder

Unaufmerksames Velofahren ist Schuld

Pro Velo Bern ist der Vorfall auf der Autobahn nicht bekannt, jedoch hat Präsident Michael Sutter eine Vermutung, was zu dieser unglücklichen Situation geführt haben könnte. «Velofahrer sind sich gewohnt auf dem rechten Fahrstreifen zu fahren. Bei der Strassenführung in diesem Bereich führt der rechte Fahrstreifen direkt zur Autobahn.» Der Velostreifen befindet sich in der Mitte der Fahrbahn. «So kann es bei unaufmerksamem Fahren passieren, dass man als Velofahrer auf der Autobahn landet.»

Sutter stellt jedoch klar: «Ich denke nicht, dass der Veloweg und die Autobahneinfahrt mangelhaft ausgeschildert sind.» Massnahmen will Pro Velo Bern daher nicht ergreifen. «Das sind Einzelfälle. Sollten sich die Vorkommnisse nun aber häufen, dann würden wir sicherlich eingreifen und die Markierungen überprüfen», so Sutter.

Haben Sie als Velofahrer Erfahrung mit der besagten Autobahnauffahrt? Oder haben Sie sich auch schon in ähnlichen Situationen gefunden? Erzählen Sie es uns mit dem Formular.

(km)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Berner am 24.02.2020 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Na und?

    Velofahrer dürfen das. Die dürfen alles.

    einklappen einklappen
  • Ruedi am 24.02.2020 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Passt

    Passt zu Bern. Der Fehlbare wird sicherlich nicht verzeigt, sondern in die rotgrüne Verkehrskommission aufgenommen. Mindestens ein 50% Mandat.

  • M. M. am 24.02.2020 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Selbertschuld

    Sorry aber als velofahrer muss man im stande sein signale und den verkehr zu kennen und zu lesen, sonst hat man im strassenverkehr nichts zu suchen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tell am 25.02.2020 22:00 Report Diesen Beitrag melden

    Willhelm

    Anderes Thema: Darf ich eine/n PKW-Fahrerin/er anzeigen,der in einem Überholverbot,anzeigen? Die Autonummer habe ich!

  • Ausland Mary am 25.02.2020 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    American ways

    Das muss ein Amerikaner sein - so ist normal in den USA

  • Mario am 25.02.2020 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Und umgekehrt?

    Ich wünschte mir, auch mal so einen Bericht zu lesen, wenn ein Autofahrer auf einem Radweg parkt. Das darf der nämlich auch nicht, ein Velo gehört nicht auf die Autobahn, ein Auto gehört nicht auf den Radweg.

  • Paul am 25.02.2020 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Deppen

    er hat sich nicht verirrt. Ich würde behaupten 90% der Velofahrer haben einen an der Waffel. Wehe ich überfahre einen solchen Deppen. Das Gesetz würde zuschlagen, aber die Hirnis dürfen alles.

  • Tell am 25.02.2020 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Willhelm

    Und das ganze auch noch ohne Licht zu meinem bis jetzt (noch)nicht veröffentlichten Kommentar zu der Situation,wie sie am Bahnhof Interlaken West herrscht. Fordere zusätzlich eine GELBE LEUCHTWESTE für ALLE Velofahrer!

    • Tell am 25.02.2020 09:10 Report Diesen Beitrag melden

      Willhelm

      Selber @Tell an @Tell sich antwortendem Mir persönlich wäre die Veröffentlichung meines vor diesem veröffentlichten geschriebenen Kommentar lieber gewesen. War er wieder einmal mehr zu ehrlich,offen gewesen,oder verstösst er gegen irgend ein Nettiquette? Naja,wenigstens das!

    einklappen einklappen