Bern

04. Dezember 2019 17:04; Akt: 05.12.2019 08:00 Print

Parkierter SUV mit Farbe verschmiert

In Bern wurde diese Woche ein weisser Range Rover mit schwarzer Sprühfarbe verschandelt. Der Hintergrund der Tat ist unklar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Leser-Reporter entdeckte am Dienstag in Bern einen SUV, der von Vandalen «bearbeitet» wurde. Der weisse Range Rover, der unerlaubt in einer Begegnungszone hinter einem Parkfeld abgestellt worden war, wurde mit einer Spraydose angesprüht. Die Karosserie des über 100'000 Franken teuren Wagens war voller schwarzer Farbe.

Umfrage
Habt ihr auch schon versprayte Autos gesehen?

Der Hintergrund dieses Vandalenaktes ist unklar: Ob der Sprayer dem SUV-Fahrer ein Exempel statuieren wollte, oder ob sich hier jemand über den Falschparkierer ärgerte, ist offen.

Besitzer will sich nicht dazu äussern

Der Vorfall wurde gegenüber 20 Minuten bestätigt, der Besitzer wollte sich aber nicht weiter zum Geschehen äussern.

(km)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bündner am 04.12.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hallo Leute

    Leute was ist los mit euch, lasst andere doch so leben und hört auf immer andere zu bevormunden weil sie so sein sollten wie ihr, aber ihr lebt auch kein gesundes Leben vor.

    einklappen einklappen
  • Ueli van der Chueli am 04.12.2019 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auto steht VOR der Tafel

    Die Begegnunszone fängt erst hinter der Tafel an. Ob das Auto da stehen darf ist somit gar nicht klar ersichtlich aus dieser Bild-Situation. Aber Hauptsache irgend ein Mist schreiben gegen einen Autofahrer.

    einklappen einklappen
  • Pete G am 04.12.2019 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich!

    Kommt sie, die tägliche Portion "Leserreporter vom Parkplatz"!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 05.12.2019 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kriminelle Schweiz!

    Wir können nur von Glück reden, dass wir Expat sind. Hier an der Ägäis, könnte nie sowas passieren. Es wird nur geholfen und nicht vernichtet oder geschändet. Neid, Missgunst, obwohl nicht gerade reich, kennen diese Menschen hier nicht!

    • tgdstre3 am 05.12.2019 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial2

      Sooo trurig setigi Lüt. Und wär zahlt das? Jeder der eine Versicherung hat.

    • Martial2 am 05.12.2019 20:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @tgdstre3

      Ja sicher, aber haben Sie auch schon von einen Selbstbehalt von 500 Fr gehört?

    einklappen einklappen
  • Thomas am 05.12.2019 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heutige Gesellschaft

    Soweit sind wir in der Schweiz und vor allem in Bern schon. Es wird fremdes Eigentum beschädigt und das Schlimmste daran ist, dass unsere Politiker nichts dagegen machen. Man lässt alle gewähren und toleriert ein solches Verhalten auch noch! Wenn man sich heute anstrengt, viel arbeitet und dafür mehr verdient, erfährt man in der Schweiz einen Neid, welcher noch nie da gewesen ist. Schimpft nicht über das Leben und den Lebensstil anderer, sondern macht selber etwas aus euch und lebt euer Leben. Wie würdet ihr es finden, wenn ich zu euch nach Hause kommen würde und alles zerstören würde?

  • Bianchi am 05.12.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Provokation

    Ein solcher SUV an einer solchen Stelle parkieren ist eine Provokation. Beschädigung fremden Eigentums ist nicht rechtens, aber jeder kann diese Schmiererei nachvollziehen.

    • Nero am 05.12.2019 12:14 Report Diesen Beitrag melden

      Bianchi so nicht!!!

      Also jeder Normal denkende Mensch kann diese kriminelle Tat nicht nachvollziehen.

    • Marius am 05.12.2019 13:33 Report Diesen Beitrag melden

      Schoen haben wirs

      In der Schweiz herrschte lange Zeit eine soziale Kontrolle. Inzwischen ist alles sehr Anonym geworden und man kann sich Unanstaendigkeit erlauben. In Frankreich beipsielsweise stehen auf 10 Quadratmeter 50 Poeller um solche Falschparker zu verhindern. Brauchen wir demnaechst auch um Anstand und Ordnung zu erzwingen.

    • Martial2 am 05.12.2019 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bianchi

      Kein Grund um fremden Gegenstände zu beschädigen. Ich würde persönlich Klage einreichen. Wenn solchen Fälle ausreissen, dann werden vielen Autobesitzer unsicher... Allein schon bei Laternen-Parkplätze!

    einklappen einklappen
  • Levin C am 05.12.2019 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Kurz mit Schmirgelpapier drüber, zweimal reintreten und der sieht wieder aus wie neu.

    • C. Bullenpetzer am 05.12.2019 15:34 Report Diesen Beitrag melden

      Wer war's

      Vielleicht waren Sie es Levin C?

    einklappen einklappen
  • Erika Grossbaum am 05.12.2019 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    weg mit den linken Chaoten

    Linke Chaoten, welche auch die SVP Plakate und die Airline-Werbung oder Autowerbungen versprayen. Da wäre ein hartes Durchgreifen angebracht, aber die Linken werden ja von Ihresgleichen in der Regierung geschützt und behütet evtl. sogar angestachelt zu solchen Straftaten!!!!

    • Berner2 am 05.12.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

      passt zur Stadtregierung!

      ja würde halt weiter so Leute wie Wyss, von Graffenried, und wie Sie alle heissen! Alles gegen Autos und Gewerbe.

    • Iron Momo am 05.12.2019 10:56 Report Diesen Beitrag melden

      Was für eine Stadt.....

      Aber einmal für den Schutz der Berner Bevölkerung sorgen, da sind Sie alle unfähig und nicht gewillt! Hoffentlich geschieht diesen Politikern selber nie was.

    • Martial2 am 05.12.2019 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Berner2

      Ist's etwa in Zürich, Basel und Genf besser? Nicht, dass ich wüsste!

    einklappen einklappen