28. April 2005 04:01; Akt: 27.04.2005 23:01 Print

Vorstandssitzung der Jungen SVP: Zoff bei Präsidenten-Wahl

An der letzten Vorstandssitzung der Jungen SVP Bern ging die Post ab: Als Erich Hess mit knapper Mehrheit für das Amt des Präsidenten empfohlen wurde, gerieten sich die Jungpolitiker in die Haare.

Fehler gesehen?

«Hess wird von SVP-Grossrat und Ehrenpräsident Thomas Fuchs instrumentalisiert», so Mitstreiter Sascha Rapaport.

In anonymen E-Mails wird behauptet, Fuchs habe gar Mitgliederbeiträge übernommen, um neue Jung-SVPler anzuwerben. «Das ist ein Witz und schlicht gelogen», wehrt sich Fuchs zu den Vorwürfen.

Der neue Parteichef wird am 3. Mai gewählt.