Polizeieinsatz in Grenchen

05. Dezember 2018 15:17; Akt: 05.12.2018 21:59 Print

«Da waren professionelle Dealer am Werk»

In Grenchen SO läuft derzeit ein Polizeieinsatz. In einem Industriegebäude soll eine Hanfanlage entdeckt worden sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Grenchner Industriegebiet lief am Mittwochnachmittag ein grösserer Einsatz der Polizei: «Seit Stunden werden in einem Gebäude Spuren gesichert. Auch werden Säcke, gefüllt mit Pflanzen, Maschinen und Schläuche herausgetragen», sagt Nachbar V.* Sämtliche Gegenstände, die die Polizei sicherstellt, würden auf eine bis anhin geheime Hanfplantage hindeuten.

Kommandant Christian Ambühl von der Grenchner Stadtpolizei bestätigt den Einsatz; im Industriegebäude sei eine Hanf-Indooranlage entdeckt und ausgehoben worden. «Polizisten waren vor Ort und stellten sämtliches Material sicher.»

Drei Typen in einem Auto

Ein weiterer Anwohner hat die mutmasslichen Betreiber der Anlage in der Vergangenheit schon öfter beobachtet – dabei aber keinen Verdacht geschöpft: «Es fuhren jeweils drei Männer mit ihrem Auto in die Garage. Danach sind sie im Gebäude verschwunden.» Man habe nie feststellen können, was die Typen im Gebäude genau herumwerkelten. An eine Hanf-Indooranlage habe er aber nicht gedacht. Auch Gewerblern, die im selben Haus ihre Werkstatt hatten, sei wohl nichts aufgefallen. «Da waren professionelle Dealer am Werk», ist sich der Anwohner sicher.

Doch die Polizei konnte die geheime Plantage am Mittwochnachmittag aufdecken. Es ist nicht der erste Ermittlungserfolg der städtischen Polizei in dieser Woche. Bereits am Montag konnten Polizisten unter der Leitung des Kommandanten Ambühl eine örtliche Hanfanlage ausheben: «Wir gehen derzeit gezielt gegen solche Indooranlagen vor – um diese aufzuspüren, haben wir eine neue Methode entwickelt», sagt der Polizist. Er will nach Beendigung der Intervention noch weiter informieren.


*Name der Redaktion bekannt

(miw)