Massive Zunahme

30. April 2014 12:25; Akt: 30.04.2014 12:39 Print

Wegen Sexting: Dutzende Berner Teenager verurteilt

Markant mehr Jugendliche werden im Kanton Bern wegen Pornografie verurteilt – weil sie selbst produzierte Sex-Bilder via Internet oder Mobiltelefon verschicken.

storybild

Dutzende Personen wurden 2013 im Kanton Bern wegen Pornografie verurteilt. (Bild: Pro Juventute)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Kanton Bern haben Dutzende Teenager einen Strafregistereintrag wegen Pornografie: Im vergangenen Jahr wurden 54 Personen verurteilt, weil sie Sex-Bilder versendet hatten. In den Jahren 2009 bis 2012 waren es noch sechs bis vierzehn Verurteilungen wegen Pornografie pro Jahr gewesen, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Tätigkeitsbericht des bernischen Obergerichts fürs Jahr 2013 hervorgeht.

Teenies kennen einander meist

Dass dem so ist, hängt für das Obergericht «primär mit dem Umstand zusammen, dass viele Jugendliche im Besitz von Smartphones sind und «Sexting» ein verbreitetes Verhalten unter Jugendlichen darstellt.»

Oftmals seien die Jugendlichen, die sich gegenseitig solche Bilder zuschickten, gleichen Alters oder befreundet beziehungsweise untereinander bekannt, heisst es im Bericht weiter.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erwachsener am 30.04.2014 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Fragen über Fragen...

    Wie kommt es zu diesen Verurteilungen? Wer zeigt die an? Sind es andere Teenager, deren Eltern, oder die Betreuer? Wie wird das nun nach der "Pädophilie" Initiative aussehen? Sind ja alle minderjährig, bekommen die nun alle ein Berufsverbot, oder zumindest einen lebenslangen Eintrag im Strafregister? Macht das alles Sinn? Warum kann man an jedem Kiosk Nacktbilder sehen, im Fernesehen etc. aber Handynachrichten von Jugendlichen an Jugendliche werden strafrechtlich verfolgt? Irgendwie stellen sich da mir vor allem Fragen...

  • Schweizer am 30.04.2014 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wartet nur das Ergebnis...

    dieser unsinnigen Pädo-Initiative ab! Das Komitee kann lange Versprechungen machen und realtivieren (bräuchte man übrigens nicht, wäre die Initiative wirklich gut und klar formuliert!!), aber mit der wörtlichen Umsetzung hätten diese Teenager alle ein lebenslanges Berufsverbot mit Kindern... ist doch krank sowas! Vor allem wenn man die paar Einzelfälle in diesem Sektor sieht, im Vergleich zu der riesigen Täterschaft im familiären Umfeld!

  • Nicole am 30.04.2014 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wird man angeklagt wenn...

    Darf man als Erwachsene Person nun dem Partner/in kein erotisches Bild mehr schicken?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Erwachsener am 30.04.2014 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Fragen über Fragen...

    Wie kommt es zu diesen Verurteilungen? Wer zeigt die an? Sind es andere Teenager, deren Eltern, oder die Betreuer? Wie wird das nun nach der "Pädophilie" Initiative aussehen? Sind ja alle minderjährig, bekommen die nun alle ein Berufsverbot, oder zumindest einen lebenslangen Eintrag im Strafregister? Macht das alles Sinn? Warum kann man an jedem Kiosk Nacktbilder sehen, im Fernesehen etc. aber Handynachrichten von Jugendlichen an Jugendliche werden strafrechtlich verfolgt? Irgendwie stellen sich da mir vor allem Fragen...

  • Schweizer am 30.04.2014 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wartet nur das Ergebnis...

    dieser unsinnigen Pädo-Initiative ab! Das Komitee kann lange Versprechungen machen und realtivieren (bräuchte man übrigens nicht, wäre die Initiative wirklich gut und klar formuliert!!), aber mit der wörtlichen Umsetzung hätten diese Teenager alle ein lebenslanges Berufsverbot mit Kindern... ist doch krank sowas! Vor allem wenn man die paar Einzelfälle in diesem Sektor sieht, im Vergleich zu der riesigen Täterschaft im familiären Umfeld!

  • Nicole am 30.04.2014 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wird man angeklagt wenn...

    Darf man als Erwachsene Person nun dem Partner/in kein erotisches Bild mehr schicken?

    • me_99 am 30.04.2014 14:47 Report Diesen Beitrag melden

      BBrother schaut mit

      Wenn das nur ein Erwachsener sieht und kein Geschäft damit betreibt, wird das wohl durchgehen. Aber da die Ueberwachungs-Co(m)p. auch "zusehen" ist es nicht mehr privat. Und ausserdem könnte grade ein Kind in der Nähe sein, welches auf den Bildschirm schaut...

    einklappen einklappen