12. April 2005 03:13; Akt: 11.04.2005 22:13 Print

Wohnbaupolitik mit Ambitionen

Die Christoffel-Unterführung im Bahnhof Bern soll bald saniert werden – mit 25 Millionen Franken vom Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik.

Fehler gesehen?

Dies gehört zur neuen Strategie, die laut Gemeinderat Kurt Wasserfallen einen «jahrelangen Blindflug» gestoppt hat. Der Fonds verkaufte in den letzten Jahren 60 Liegenschaften für 62 Millionen Franken.

In den nächsten vier Jahren will Wasserfallen 108 Millionen investieren und diese Summe durch Mieten einnehmen.