«Es gab einen Knall»

22. März 2019 17:34; Akt: 22.03.2019 18:24 Print

Flachdach in Burgdorf fängt Feuer

In Burgdorf BE ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Über Verletzte liegen keine Angaben vor.

Eine Rauchsäule stieg am Freitagnachmittag über Burgdorf auf. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehrere Leser-Reporter berichteten am Freitagnachmittag, dass in Burgdorf BE ein Haus in Flammen steht. Bilder zeigten eine schwarze Rauchsäule, die über dem Ort aufsteigt. Die Leser berichteten von einer Explosion, die sich in einem Neubau ereignet habe. «Es gab einen riesigen Knall», sagt ein Leser.

Schwarze Rauchsäule steigt über Burgdorf auf

Laut den Leser-Reportern kam es auf dem Dach des Gebäudes zu einem Brand. Dort hätten sich auch Gasflaschen befunden. Die Feuerwehr habe diese entfernt.

Züge fuhren langsamer

Die Kantonspolizei Bern bestätigt den Brand eines Flachdachs bei einem Neubau in Burgdorf. Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es keine Verletzte. Das Gebäude sei grösstenteils unbewohnt. Weil es unmittelbar an der Bahnlinie liegt, fuhren die Züge auf der betroffenen Strecke langsamer. Der Schienenverkehr musste jedoch nicht unterbrochen werden.

Mittlerweile ist der Brand gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Im Einsatz stand die Feuerwehr Burgdorf.

(vro)