Am 10. Juni

05. April 2018 14:12; Akt: 05.04.2018 14:12 Print

Berner stimmen zum 6. Mal über Reitschule ab

Im Juni wird in der Stadt Bern erneut über die Reitschule gestimmt. Das städtische Stimmvolk hat bezüglich eines Drei-Millionen-Kredits das letzte Wort.

storybild

Ein stetiges Politikum: Die Berner Reitschule.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Stimmberechtigten der Stadt werden am 10. Juni erneut über die Reitschule befinden: Sie entscheiden über einen Kredit von drei Millionen Franken für die Sanierung der Grossen Halle. Gegen den Baukredit hatte die SVP das Referendum ergriffen.

Damit stimmen die Stadtberner schon zum sechstenmal über die Reitschule ab. Bei den letzten fünf Abstimmungen stellten sich die Stimmenden jeweils klar hinter das alternative Kulturzentrum. Eine kantonale Initiative der Jungen SVP («Keine Steuergelder für die Berner Reithalle») wurde vom Kantonsparlament 2017 für ungültig erklärt.

Neues Naturschutzgebiet?

Die Stadtberner stimmen am 10. Juni zudem über die Zonenplanänderung Rehhag ab. Damit wird die rechtliche Grundlage geschaffen, um die Grube der ehemaligen Ziegelei Rehhag im Westen der Stadt wieder aufzufüllen. Dort soll unter anderem ein Naturschutzgebiet entstehen.

(miw)