Vorstoss abgelehnt

13. Dezember 2019 09:38; Akt: 13.12.2019 09:38 Print

Zutritt zu Reitschule bleibt SVP-Politikern verwehrt

Der Berner Stadtrat will sich nicht dafür einsetzen, dass die Reitschule auch SVP-Politikern Zutritt gewährt. Das Parlament lehnte eine entsprechende Motion ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

SVP-Politiker bleiben in der Berner Reitschule weiter aussen vor: Mit 44 zu 18 Stimmen lehnte das Parlament am Donnerstag eine Motion der SVP-Fraktion ab, wonach der Gemeinderat dafür sorgen sollte, dass die Reitschule allen Menschen offenstehe.

Der Vorstoss geht auf einen Vorfall im vergangenen August zurück. Nach dem Stadtratsausflug wollten sich zwei SVP-Parlamentarier ein Bier in der Reitschule genehmigen. Doch die Betreiber wiesen sie weg: Wer einer Partei angehöre, welche die Existenzberechtigung der Reitschule immer wieder infrage stelle, sei nicht willkommen.

Begründung: Keine Toleranz für Intolerante

Das wollte sich die SVP-Fraktion nicht bieten lassen. Es gehe nicht an, Menschen aus rein politischen Gründen zu diskriminieren. Die Reitschule müsse für alle zugänglich sein. Der Gemeinderat solle dafür sorgen, dass der Leistungsvertrag mit dem Kulturzentrum um einen entsprechenden Passus und mögliche Sanktionen ergänzt werde.

Die Ratsmehrheit wollte davon nichts wissen. Wer intolerant sei, müsse sich nicht wundern, wenn ihm selber keine Toleranz entgegengebracht werde, hiess es.

(sul/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bieler Fan am 13.12.2019 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau gleich schlimm

    Die, in der Reitschule tolerieren andere Meinungen genau so wenig. Sie tun nur so als ob das viel besser ist.

    einklappen einklappen
  • mecca100 am 13.12.2019 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja

    Intolerant sind aber auch die linken indem sie andere Meinungen nicht Tolerieren.

    einklappen einklappen
  • Sus peckt am 13.12.2019 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelmoral

    "Wer intolerant sei, müsse sich nicht wundern, wenn ihm selber keine Toleranz entgegengebracht werde" und warum wird dies nicht auch auf die Reitschule angewendet?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Evi am 14.12.2019 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rassimus?

    Ist das nicht auch eine Art Rassimus, Diskriminierung, Seximus?

  • Daniel am 14.12.2019 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder Restaurant Betreiber...

    kann selber bestimmen, wem er Einlass erlauben will. Es besteht überhaupt keine Pflicht, derartige SVP Provokateure zu bedienen. Stänkerer bleiben draussen vor der Tür.

  • René am 14.12.2019 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwann in ferner Zukunft

    Naja , Zürich hatte den Letten als Schandfleck , Bern die Reitschule . Während die Zürcher mal hart durchgegriffen haben , gehts in Bern gaaaaaanz langsam . Kennt man ja .

  • Ists am 14.12.2019 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir

    Eigentlich egal was da getrieben wird? Habe bloss eine alte Beziehung zum aufgestellten EX-AVH Bus..,! Besuche ihn gelegentlich mit stillen und schönen Erinnerungen? Aber gewisse Rauchgeschmäcker auf der Schützenmatte? Sagen mir was da abläuft? Und Geschützt wird? ( mir ist es egal aber die grossen Zweifel an kaum immer Sauberen Geschäften die hier Geschütz werden...? Können nur von Leuten geschützt werden die mit verdienen?

  • Sigi am 14.12.2019 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toleranz ist immer mit Mühsal verbunden

    Toleranz kommt von Lateinisch "tolere" = tragen; Toleranz ist also immer eine "Last" und sie bedingt Selbstüberwindung. Just as simple as that.

    • Schtüpfery am 14.12.2019 15:32 Report Diesen Beitrag melden

      wer/wo/was

      und was wollen Sie uns damit sagen?

    • Peter Pan am 14.12.2019 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Schtüpfery

      Etwa das: Die Linken und Grünen sind Kumuliert untragbarer als die Rechten. Prost

    einklappen einklappen