Simplon-Dorf VS

13. Februar 2020 19:22; Akt: 13.02.2020 19:33 Print

Zwei Personen sterben bei Lawinenniedergang

Bei einem Lawinennierdergang oberhalb von Simplon-Dorf sind zwei Personen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich um Schweizer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag ist im Kanton Wallis im Gebiet des Rossbodenpass zu einem Lawinenniedergang gekommen. Zwei Personen haben dabei ihr Leben verloren, schreibt die Kantonspolizei Wallis in einer Medienmitteilung.

Eine Gruppe von sechs Tourenskifahrer wurde um 12.35 Uhr von der Lawine überrascht. Drei Personen wurden mitgerissen. Eine davon konnte sich selbstständig aus den Schneemassen befreien. Zwei konnten später nur noch tot geborgen werden.

Untersuchung eingeleitet

Die Lawine löste sich in einem Couloir, welches die Verunfallten zuvor hochgestiegen waren. Alle Tourengänger waren Mitglieder einer SAC-Sektion. Die Gruppe wurde durch einen SAC-Tourenführer geführt.

Bei den Opfern handelt es sich um zwei Schweizer Staatsangehörigen im Alter von 55 und 57 und Jahren mit Wohnsitz im Kanton Genf. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

(fur)