Energy Challenge Energie Schweiz AXA MCH 20 Minuten Brack.ch Volvo Diamant

Energy Challenge

04. Juli 2018 13:38; Akt: 04.07.2018 14:41 Print

Darf das Fenster gar nie gekippt werden?

Es sorgt sowohl zu Hause als auch im Büro für Diskussionen: Lüften. So wird im Sommer richtig gelüftet.

Bildstrecke im Grossformat »
Lüften Sie möglichst am frühen Morgen oder am späten Abend, wenn es draussen nicht so heiss ist. Nach dem Lüften sollten die Fenster wieder komplett geschlossen werden, damit die tagsüber wärmere Sommerluft nicht in das Haus eindringen kann. Das Lüften sollte im Sommer im Gegensatz zur kalten Jahreszeit länger dauern. 20 bis 25 Minuten sind ideal, damit ein kompletter Luftaustausch stattfinden kann. Weil Sie im Dachgeschoss im Sommer mit höheren Temperaturen rechnen müssen, ist die Raumluftfeuchtigkeit meist etwas tiefer. In diesen Räumen kann daher auch am Tag gelüftet werden. Im Badezimmer und in der Küche gilt erst eine Raumluftfeuchte von 60 beziehungsweise 70 Prozent als zu hoch. Die feuchtigkeitsgeladene Luft aus Küche oder Bad wird nach draussen gezogen und trockenere Aussenluft kann in das Zimmer eindringen. Dies funktioniert allerdings nur, wenn die Luft draussen nicht genauso feucht und schwül ist wie die Zimmerluft. Kochen und Duschen sorgen für einen Anstieg der Luftfeuchtigkeit. Im Anschluss an diese Tätigkeiten sollte für einen raschen Luftaustausch quergelüftet werden. Das bedeutet, dass Sie zwei gegenüberliegende Fenster gleichzeitig öffnen und so Durchzug schaffen. Wird abends richtig durchgelüftet, ist nachts kein offenes Fenster nötig für die Versorgung mit frischer Luft. Der menschliche Körper benötigt – je nach körperlicher Betätigung – 10 bis 50 Liter Sauerstoff pro Stunde. Im Schlaf ist der Bedarf normalerweise tiefer als tagsüber und ein 20 Quadratmeter grosses Zimmer enthält rund 10'000 Liter des lebenswichtigen Elementes. Es steht also mehr als genug Sauerstoff zur Verfügung, auch wenn die Fenster in der Nacht geschlossen sind. Bei Aussentemperaturen zwischen 16 und 18 Grad Celsius dürfen Sie die Fenster abends bis in die frühen Morgenstunden gekippt lassen, da dies die empfohlene Schlafzimmertemperatur ist und die Aussenluft das Zimmer somit weder kühlt noch erwärmt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Nun lasst doch bitte endlich mal die Fenster offen», fährt der schwitzende IT-Spezialist seine Arbeitskollegen an. «Es herrscht eine unerträgliche Hitze hier drin und wenn ihr immer die Fenster schliesst, kann ja kein Luftaustausch stattfinden.» Im Büro entsteht daraufhin eine hitzige Diskussion über Zeitpunkt, Länge und Art des Lüftens, um den Raum möglichst kühl zu halten und gleichzeitig mit ausreichend frischer Luft versorgt zu werden.

Umfrage
Ist Ihr Fenster während der Nacht offen?

Die richtige Lüftungsart unterscheidet sich je nach Jahreszeit. Im Winter ist der Gehalt an Luftfeuchtigkeit meistens niedrig und der Luftaustausch erfolgt schneller als in wärmeren Monaten, weswegen die Schimmelgefahr gering ist. Es drohen aber Energieverluste durch zu lange geöffnete Fenster, wobei die Wärme der geheizten Zimmer nach draussen entflieht. Deswegen sollte bei tiefen Temperaturen kurz und intensiv gelüftet werden. Sogenanntes Stosslüften – das komplette Öffnen der gesamten Fensterflügel während fünf Minuten – ist empfohlen. Im Frühling und Herbst herrscht Schimmelgefahr wegen des hohen Feuchtigkeitsgehalts in der Luft. Daher sollte in diesen Jahreszeiten mindestens dreimal am Tag zwischen 10 und 15 Minuten gelüftet werden.

Wie wird die Wohnung im Sommer mit ausreichend frischer Luft versorgt, ohne dass die Hitze von draussen eindringt? Kann jedes Zimmer auf die gleiche Art gelüftet werden? Ist es wahr, dass die Fenster nicht einmal in Sommernächten gekippt werden sollen? In der obigen Bildstrecke erfahren Sie es.

(sts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Laura am 04.07.2018 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Ich brauche frische Luft

    Wenn das Fenster im Schlafzimmer zu ist in der Nacht kann ich nicht gut schlafen

    einklappen einklappen
  • Edgar am 04.07.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne neue Welt

    Früher hat mir nur meine Frau Sachen vorgeschrieben, jetzt kommt noch der Staat hinzu..

    einklappen einklappen
  • Oskar am 04.07.2018 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte

    "Es drohen aber Energieverluste" - was bitte ist daran bedrohlich?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bartli am 13.07.2018 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Frischluft ist da nur ein Traum

    Wer an stark befahrenen Strassen wohnt, der wird dann lüften müssen, wenn der Verkehr weniger ist, denn sonst gelangt Feinstaub in Wohnungen bis hoch hinauf.

  • Sandy am 07.07.2018 06:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessantes Thema

    Wow was für ein interessantes Thema!!! Pro und Kontra des richtigen Lüftens mit Kippfenstern! In der Schule haben wir mal über das Pro und Kontra von Kaugummi diskutiert, war such sehr interessant!

    • Erika Federwisch am 10.07.2018 23:31 Report Diesen Beitrag melden

      "Beratungen"

      Hast völlig Recht aus meiner Sicht. Wir leben eh schon in vielen Bereichen nach dem "Handbuch" ef

    einklappen einklappen
  • Hubar am 06.07.2018 21:15 Report Diesen Beitrag melden

    DARF ???

    Diese Frage stellt sich gar nicht. Ich kippe mein Fenster wann ich will. Die 'Holy Church of Climate Change' kann mich mal.

  • Cleo am 06.07.2018 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei Katzen niemals Kippfenster

    Bitte in den untersten Etagen oder bei Hausbesitzer/Mieter die Katzen haben, niemals ein Fenster kippen. Nie, nie, nie, ist für die Katze lebensgefährlich. Sie bricht sich das Rückgrat. Die Katze stirbt elendiglich. Bitte auch keine Katzenbesitzer, in den unteren Etagen niemals Fenster kippen. Katzen sind neugierig und auch Sie wollen diesen Anblick nicht erleben. Dankeschön

    • Igel am 07.07.2018 06:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Cleo

      Wir haben grosse Kippfenster. Drei Stück. Fünf Katzen, aber keiner käme es in den Sinn sich zwischen die Öffnungen zu zwängen. Und ja diese Fenster werden geöffnet. Seit zehn Jahren nie Probleme gehabt.

    • Franzl am 18.07.2018 08:30 Report Diesen Beitrag melden

      Geschnetzeltes

      Man kann aus der Katze ja immer noch Geschnetzeltes machen. Einfach etwas mehr Curry dran und gut ist.

    einklappen einklappen
  • mdanny am 05.07.2018 23:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Je nach Situation

    Im Winter mehrmals kurz Stosslüften. Bei heissen Tagen , Abend/Nachts lüften, tagsüber nur eine kleine Kippfenster im Bad oder Küche offen. Am Abend wenn ich zurück von der Arbeit bin ist die Wohnung angenehm frisch

    • Bartli am 13.07.2018 15:01 Report Diesen Beitrag melden

      Meine Meinung dazu

      So mache ich das auch und wir müssen noch die Läden runterlassen, da besonders in oberen Entagen die Sonne reinknallt, je nach Gebäude und Standort. Bei Witterungen kann man in danach Häusern niemals immer exakt nach Vorschrift lüfften, weil es sonst ggf reinregnet/reinschneit oder Verkehrsdreck in die Wohnungen gelangt. Man muss sehen dass man die gültigen Regeln in etwa einhält. Das ist schon mal empfohlen. Diese Tipps sind eher positiv und sehe das nicht als Einmischung ein, sondern als Grundregeln, die man möglichst befolgen sollte.

    einklappen einklappen