Energy Challenge

26. Juni 2019 08:03; Akt: 28.06.2019 16:06 Print

Testen Sie Ihr Wissen über Energiefresser

Waschen, kochen, kühlen: Wo lauern Stromfresser im Haushalt? Stellen Sie sich unserem Energiequiz.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Private Haushalte sind in der Schweiz für rund einen Drittel des Endenergieverbrauchs verantwortlich und Strom macht jeweils einen Viertel der gesamthaft verbrauchten Energie aus. Aus der Natur wird Energie in Form von Rohöl, Erdgas, Wasserkraft, Uran, Sonnenstrahlung, Wind oder Wärme im Erdinneren gewonnen.

Umfrage
Wie hoch war Ihre Stromrechnung letztes Jahr?

Bevor solche Primärenergie an den Endverbraucher geliefert wird, muss sie in Sekundärenergie wie Elektrizität, Treibstoffe, Heizöl oder Fernwärme umgewandelt werden. Dieser Prozess findet beispielsweise in Kraftwerken, Raffinerien oder Fernheizwerken statt.

Produktionsmix und Liefermix

Gut 55 Prozent der in der Schweiz verbrauchten Elektrizität stammt aus Wasserkraftwerken, 36 Prozent aus Kernkraftwerken, knapp fünf Prozent aus thermischen Kraft- sowie Fernkraftwerken und vier Prozent sind auf erneuerbare Energiequellen wie Photovoltaikanlagen, Biogas oder Windkraftanlagen zurückzuführen. Da an Schweizer Steckdosen aber nicht nur Strom aus inländischer Produktion geliefert wird und laut dem Bundesamt für Energie «ein reger Handel mit dem Ausland herrscht», stimmt der Schweizer Produktionsmix nicht mit der durchschnittlichen Zusammensetzung des gelieferten Stroms – dem sogenannten Schweizer Liefermix – überein.

Um über den Liefermix jedes Stromversorgers Transparenz zu schaffen, sind Schweizer Stromversorgungsunternehmen seit 2005 gesetzlich verpflichtet, Herkunft und Zusammensetzung des gelieferten Stroms offenzulegen. Die Deklaration erfolgt jeweils rückwirkend und die Angaben beziehen sich auf das vorangegangene Kalenderjahr.

Wofür wird in Privathaushalten am meisten Energie konsumiert? Wie viel Strom verbrauchen alle Kühlgeräte in der Schweiz zusammen? Wo liegt das Energiesparpotenzial beim Waschen und Kochen? Machen Sie das Quiz über Energiefresser im Haushalt und lernen Sie, wie die Stromrechnung mit einfach umzusetzenden Alltagstipps reduziert werden kann.

(sts)