Oberrüti AG

11. März 2011 09:33; Akt: 11.03.2011 10:17 Print

18-jähriger Töfffahrer knallt in Telefonmast

Ein 18-jähriger Mann ist in Oberrüti AG mit seinem Motorroller gegen einen Telefonmasten geprallt und schwer verletzt worden. Sein Zustand ist kritisch.

storybild

In Oberrüti ist ein Motorradfahrer in einen Telefonmasten geprallt. (Bild: Kantonspolizei Aargau)

Fehler gesehen?

Die näheren Umstände des Unfalls waren zunächst unklar, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilte. Der Unfall hatte sich am Donnerstagabend um 20.15 Uhr ereignet. Ein Rettungshelikopter der Rega flog den Mann nach dem mutmasslichen Selbstunfall ins Kantonsspital Aarau.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 18-Jährige in Begleitung eines 17-jährigen Kollegen auf einer Nebenstrasse in Richtung Fenkrieden unterwegs. Der 17-Jährige lenkte ebenfalls einen Motorroller, verlor den schneller fahrenden 18-Jährigen laut eigenen Aussagen jedoch aus den Augen. In der Folge verunfallte der 18-Jährige; er wurde wenig später von einem Automobilisten aufgefunden.

(sda)