Opfer der Flammen

23. Dezember 2011 14:07; Akt: 23.12.2011 14:53 Print

70-jährige stirbt bei Hausbrand

In Bärschwil SO ist am Donnerstagabend ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Nach dem Löschen entdeckten die Feuerwehrleute die tote Bewohnerin im Haus.

storybild

Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Bärschwil ist eine 70-jährige Frau ums Leben gekommen. (Bild: Keystone)

Fehler gesehen?

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus im solothurnischen Bärschwil ist am Donnerstag eine 70-jährige Frau ums Leben gekommen. Der Brand brach in der Küche der Liegenschaft an der Wilerstrasse aus. Die Ursache ist noch unklar.

Die Feuerwehrleute bargen die Frau, offenbar die Bewohnerin des Hauses, tot in der Wohnung. Den Brand hatten die um 18.45 Uhr ausgerückten Feuerwehren rasch unter Kontrolle, wie die Solothurner Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Das Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Die Spezialisten der Kantonspolizei leiteten eine Untersuchung zur Klärung der Brandursache ein.

(ann/sda)