Baloise Bank SoBa

17. Dezember 2011 12:20; Akt: 17.12.2011 12:20 Print

Drei bewaffnete Männer überfallen Bank

Im solothurnischen Bettlach haben drei Männer bei einem Banküberfall mehrere zehntausend Franken erbeutet. Die Räuber befinden sich auf der Flucht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drei unbekannte Räuber haben am Freitag im solothurnischen Bettlach die Filiale der Baloise Bank SoBa überfallen und mehrere zehntausend Franken erbeutet. Die mit Pistolen bewaffneten Männer sind auf der Flucht. Beim Raubüberfall wurde niemand verletzt.

Die Täter hatten nach Angaben der Solothurner Kantonspolizei die Filiale kurz nach 15 Uhr betreten. Sie bedrohten die Angestellten sowie die anwesende Kundschaft und forderten die Herausgabe des Geldes. Die Räuber sprachen mit einem ausländischen Akzent.

Keine Verletzten

Nachdem die Räuber mehrere zehntausend Franken in einer mitgebrachten schwarzen Sporttasche verstaut hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Ob sie für die weitere Flucht ein Fahrzeug eingesetzt haben, steht gemäss Polizei derzeit nicht fest.

Verletzt wurde niemand, die betroffenen Personen wurden unverzüglich durch ein Care-Team betreut. Die Fahndung nach den Räubern verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei veröffentlichte von den vermummten Tätern Aufnahmen der Überwachungskamera der Bank.

(sda)