Bettlach SO

31. März 2011 14:00; Akt: 31.03.2011 17:09 Print

Ein Toter nach Crash mit Autobus

In Bettlach SO ist bei einer schweren Kollision eines Linienbusses mit einem Auto ein 64-jähriger Mann getötet worden.

storybild

Die Unfallstelle kurz nach dem Zusammenprall. (Bild: Leser-Reporter)

Fehler gesehen?

Kurz nach 13 Uhr fuhr ein Auto auf die Hauptstrasse zwischen Grenchen und Bettlach, gleich bei der Ortseinfahrt Bettlach und dem Restaurant St. Orf. Ein sich nähernder Linienbus der BGU konnte offenbar nicht mehr bremsen und krachte frontal in den Wagen. Gemäss Kantonspolizei Solothurn ist noch nicht restlos geklärt aus welcher Richtung der Lenker auf die Solothurnstrasse fuhr und wohin er beabsichtigte zu fahren.

Der 64-jährige Autolenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. «Er lag regungslos und blutüberströmt im Fahrersitz. Der Busfahrer hat telefoniert, andere Leute haben den Verkehr geregelt», beschreibt ein Leser-Reporter die Szenerie, die er antraf, als er am Unfallort vorbeifuhr. Der Mann musste durch die Stützpunktfeuerwehr Grenchen geborgen werden. Anschliessend wurde er mit der REGA in ein Spital geflogen. Zwischenzeitlich ist der Mann im Spital an den Folgen seiner Verletzungen verstorben.

Die drei Fahrgäste, welche sich im Bus befanden, sowie der Bus-Chauffeur wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

(aeg/jcg)