Massenkollision auf A1

06. Dezember 2011 14:50; Akt: 06.12.2011 15:50 Print

Ein Unfall, sieben Autos, zehn Kilometer Stau

Auf der Autobahn A1 bei Birrhard krachten am Dienstagmorgen sieben Autos ineinander. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 60 000 Franken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 7 Uhr am Dienstagmorgen ging auf der Autobahn A1 bei Birrhard nichts mehr: In Richtung Zürich bildete sich eine teilweise über zehn Kilometer lange Blechschlange.

Wie die Kantonspolizei Aargau in einem Communiqué schreibt, war der Grund eine Massenkarambolage. Sieben Fahrzeuge krachten demnach ineinander, darunter auch ein Lieferwagen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt allerdings geschätzte 60 000 Franken. Wie es zum Unfall kam, ermittelt die Polizei zurzeit.

(amc)