Solothurn

05. Februar 2011 10:38; Akt: 06.02.2011 22:41 Print

Glimmbrand führt zu Wohnungsbrand

Die Ursache des Brandes in einer Wohnung in der Solothurner Altstadt ist nach knapp einer Woche geklärt.

Fehler gesehen?

Im Zwischenboden unter dem Cheminée hatte sich unbemerkt ein Glimmbrand entwickelt, wie die Kantonspolizei Solothurn am Samstag mitteilte.

Beim Wohnungsbrand in der Nacht auf den vergangenen Sonntag war niemand verletzt worden. Am Haus entstanden jedoch grössere Hitze- und Russschäden. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Der starke Rauche hatte sich über die ganze Altstadt ausgebreitet.

(sda)