Oftringen AG

15. Februar 2011 08:51; Akt: 15.02.2011 09:23 Print

Mann rettet sich aus brennendem Haus

Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Oftringen ist hoher Sachschaden entstanden. Ein Bewohner konnte sich retten.

storybild

Beim Brand des älteren Hauses ist ein grosser Sachschaden entstanden. (Bild: Leser-Reporter)

Fehler gesehen?

Beim Brand eines älteren Mehrfamilienhauses ist in der Nacht auf Dienstag in Oftringen AG ein hoher Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist zunächst unbekannt. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Der Brand im Dachstock des Wohnhauses mit drei Mietparteien war am Montag kurz nach 22.30 Uhr entdeckt worden, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Ein im Haus anwesender Mieter hatte sich rechtzeitig selbst in Sicherheit bringen können. Die übrigen Bewohner befanden sich beim Ausbruch des Brandes nicht zu Hause. Alle Bewohner konnten bei Angehörigen und Bekannten untergebracht werden.

(sda)