Brugg AG

31. Januar 2011 09:28; Akt: 31.01.2011 20:30 Print

Polizei findet bei Autofahrer Rauschgift

Der Aargauer Kantonspolizei ist in der Nacht auf Montag in Brugg AG ein 22-jähriger Autofahrer ins Netz gegangen, der 100 Gramm Rauschgift im Auto mitführte. Der im Kanton Aargau wohnhafte Deutsche wurde in Untersuchungshaft gesetzt.

Fehler gesehen?

Beim Deutschen fiel zudem ein Drogenschnelltest positiv aus, wie die Aargauer Kantonspolizei festhielt. Er musste deshalb seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Ebenfalls positiv fiel ein Drogenschnelltest bei einem 18- jährigen Autolenker in Aarburg AG aus. Der Italiener gab zu, Kokain, Ecstasy und weitere illegale Drogen konsumiert zu haben. Er sass zudem am Steuer, obwohl er gar keinen Führerausweis besass. Die Polizei verzeigte den jungen Mann.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Siam am 01.02.2011 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    "100 Gramm Rauschgift"

    Ich dachte mal die Zeiten sind vorbei wo man von Hanf bis Crack alles in einen Topf warf. Im übrigen ist Alkohol auch ein Rauschgift, da wären 100 Gramm noch ziemlich legal...;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Siam am 01.02.2011 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    "100 Gramm Rauschgift"

    Ich dachte mal die Zeiten sind vorbei wo man von Hanf bis Crack alles in einen Topf warf. Im übrigen ist Alkohol auch ein Rauschgift, da wären 100 Gramm noch ziemlich legal...;)