Unklare Umstände

10. Dezember 2011 11:50; Akt: 10.12.2011 11:54 Print

Polizeiboot geht in Flammen auf

Mitten in der Nacht hat ein Polizeiboot in Solothurn Feuer gefangen. Die Polizei sucht Zeugen.

storybild

Da war nichts mehr zu machen. Das Polizeiboot brantte vollständig aus. (Bild: Kapo SO)

Fehler gesehen?

In der Nacht auf Samstag ist im Stadtzentrum von Solothurn ein am Aareufer vertäutes Polizeiboot in Flammen aufgefangen. Der Sachschaden beträgt mehrere 10 000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Brandursache wird noch untersucht, teilte die Polizei mit. Die Meldung, wonach am Ritterquai ein Boot der Stadtpolizei brennt, ging kurz nach 1.00 Uhr morgens ein. Trotz sofortigem Löscheinsatz sei das Boot durch das Feuer vollständig zerstört worden.

(sda)