Kappel SO

04. März 2011 11:09; Akt: 04.03.2011 11:23 Print

Scheune geht in Flammen auf

Beim Brand einer an ein Restaurant anliegenden Scheune in Kappel ist grosser Sachschaden entstanden. Ein Mann wurde leicht verletzt.

storybild

Die Scheune in Kappel brannte komplett nieder. (Bild: Kapo SO)

Fehler gesehen?

Eine an ein Restaurant in Kappel SO angebaute Scheune ist am Donnerstagabend abgebrannt. Die Wirtsleute und die Gäste konnten sich rechtzeitig vor dem Feuer in Sicherheit bringen. Die Brandursache ist unklar. Der Schaden beträgt mehrere 100 000 Franken.

Ein Gast verletzte sich beim Verlassen des Restaurants durch einen Fehltritt am Fuss, wie die Solothurner Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital.

Die Regionalfeuerwehr Untergäu und die Stützpunktfeuerwehr Olten konnten verhindern, dass das Feuer auf das Restaurant übergriff. Trotzdem ist das Gasthaus vorerst unbenutzbar. Es standen 85 Feuerwehrleute mit 10 Fahrzeugen im Einsatz.

(sda)