Lehrer entlassen

03. Dezember 2019 15:34; Akt: 04.12.2019 17:51 Print

Die Hausaufgabe war: «Beschreibe deine Brüste»

Ein 60-jähriger Lehrer zog mit seinem Verhalten den Zorn von Eltern und Berufskollegen auf sich. Das Fass zum Überlaufen brachte eine pikante Hausaufgabe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einer Schülerin aus der Region Bellinzona stand im Aufgabenheft «beschreibe deine Brüste». Diese Aufgabe stellte ein 60-jähriger Lehrer für Naturwissenschaften. Der Mann wurde daraufhin entlassen, legte jedoch laut dem Departement für Bildung, Kultur und Sport Rekurs ein.

Umfrage
Was hältst du von der Aufgabenstellung?

Bereits im Dezember 2018 hatten Berufskollegen des Lehrers in einem anonymen Brief auf ein «feindseliges und verschlossenes» Verhalten ihnen gegenüber aufmerksam gemacht. Zudem prangerten sie veraltete Unterrichtsmethoden und «unangebrachte Hausaufgaben für Mädchen» an.

«Teil des Genetikunterrichts»

Das Fass zum Überlaufen brachte dann die oben erwähnte Aufgabe, die den Mädchen im Alter von 13 Jahren aufgegeben wurde, wie Tio.ch berichtet. Die Anweisung an die Schülerinnen und Schüler lautete, «die körperlichen Eigenschaften zu beschreiben», bei den Mädchen eben auch die Brüste. Dies löste bei Eltern und Lehrern Empörung aus. Die Eltern eines Mädchens wandten sich mit heftigem Protest an die Schule.

«Die Lektion war Teil eines Genetikunterrichts», verteidigte sich der Lehrer. «Es war nicht die erste Klasse, der ich diese Aufgabe gegeben habe, und ich sehe nichts Seltsames darin. Es ist ein Missverständnis.» Der Anwalt des Mannes hält derweil die Entlassung für «unverhältnismässig» und weist darauf hin, dass die Regierung seinem Mandanten noch wenige Wochen vor dem Skandal für seine 35-jährige Tätigkeit gratuliert habe.

(20 Minuten)