Rega

12. April 2019 21:41; Akt: 15.04.2019 11:00 Print

«Die Rega-Drohne wird Vermisste suchen»

Wasser, Arzneimittel oder Decken: Mit der neuen Drohne der Rega soll auch eine Erstversorgung möglich werden.

Wieso braucht die Rega eine Drohne? Sascha Hardegger, Projektverantwortlicher, erzählt. (Video: D. Krähenbühl)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab 2020 soll die neue Rega-Drohne bei Sucheinsätzen für vermisste, verletzte oder erkrankte Personen ergänzend zum Einsatz kommen. Beispielsweise, wenn schlechte Sichtverhältnisse einen Einsatz des Rega-Helikopters verunmöglichen (20 Minuten berichtete).

«Eine Erstversorgung durch Medikamente oder Nahrungsmittel ist durchaus denkbar», sagt Sascha Hardegger, Leiter Helikopter Einsatz und Projektverantwortlicher. Wie viel das Projekt gekostet hat und wieso die Drohne über einen Benzin- und nicht einen Elektromotor verfügt, sehen Sie im Video.

(dk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bettina am 12.04.2019 21:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich

    eine Drohne die Sinn macht. Aber die Rega konzentriert sich ja auch aufs Kerngeschäft.

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 12.04.2019 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Regadrohne, der

    Berhardiner des digitalen Zeitalters.

    einklappen einklappen
  • Marcel. Bi am 12.04.2019 22:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukunft

    Das ist die Zukunft, und auch gut so.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ;) am 13.04.2019 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmm

    Sind die mit infrarotkameras ausgerüstet? Oder rlv oder so? :)

  • Toni am 13.04.2019 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum selber machen

    Wiso muss man das selber entwickeln es gibt weit bessere Drohnen aus der Schweiz auf dem Markt. Die für die ein drittel der Entwicklungs kosten zu haben sind?

  • Vic am 13.04.2019 14:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drohne

    Was man nicht alles erfindet für übermütige Skifahrer und Bergsteiger.Die Fun suchen und brauchen. Damit nach der Rettung das leben 2 beginnen kann.

  • Patrick K am 13.04.2019 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    Drohne?

    Das ist ein Hubschrauber!

    • Oletahoe1 am 13.04.2019 11:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick K

      Drohn kommt von dröhnen, brummen oder von der männlichen Honigbiene. Drohne bedeutet auch unbemanntes Flugobjekt also Korrekt dieses Objekt so zu benennen.

    • Einhornjäger am 13.04.2019 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick K

      Die Bezeichnung Drohne ist ein Oberbegriff, dabei kann es sich um einen Quadrocopter, Multicopter, Helicopter oder ein Flächenflugzeug handeln.

    einklappen einklappen
  • Pius am 13.04.2019 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    Dieses Jahr war mein letzter Beitrag !!