06. November 2008 22:30; Akt: 06.11.2008 21:04 Print

«Drogen-Leichen» auf SP-Plakaten

Die SP wirbt mit einem makabren Plakat für die Annahme des neuen Betäubungsmittelgesetzes: Leichen am Zürcher Platspitz.

Fehler gesehen?

«Mit dem Foto wollen wir an die Menschenleben erinnern, die dank der Viersäulenpolitik gerettet werden: 239 jährlich», erklärt Markus Theuss, Kampagnenkoordinator der SP. Als Reaktion auf die offene Drogenszene in den 90er-Jahren führten die Städte ein Viersäulenmodell (Prävention, Therapie, Schadenminderung, Repression) ein. Mit der Abstimmung am 30. November soll dieses Modell gesetzlich verankert werden.