Sexualberater

25. November 2016 08:12; Akt: 25.11.2016 08:12 Print

«Eine OP löst das Penis-Problem meist nicht»

Die Nachfrage nach Penis-Vergrösserungen steigt. Sexualberater Adrian Stumm sagt, die meisten Männer seien nach dem Eingriff genauso unzufrieden wie zuvor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Herr Stumm, in der Schweiz lassen sich immer mehr Männer den Penis vergrössern. Zwei ästhetische Chirurgen sagen, die Anzahl Eingriffe hätten sich jährlich verdoppelt. Woher kommt diese Entwicklung?
Adrian Stumm: Man muss immer bedenken, dass diese Ärzte auch Eigenwerbung betreiben. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Eingriffe auf einem tiefen Niveau tatsächlich zugenommen haben. Und zwar bei Männern, die Angst haben, nicht zu genügen – auch in der Sexualität.

Umfrage
Würden Sie sich den Penis vergrössern lassen?
10 %
9 %
44 %
11 %
26 %
Insgesamt 11467 Teilnehmer

Was hat sich verändert?
Vor allem ist medizinisch mehr möglich geworden und das Thema ist auch in den Medien präsenter.

Die sexualisierte Gesellschaft hat nichts damit zu tun?
Es gibt schon verunsicherte Männer, die in der Pornowelt Trost finden. Das ist selten gute Werbung für den eigenen Penis, der dann besorgt angestarrt und als zu klein empfunden wird. Früher – ohne Pornos – haben sich die Männer mehr mit dem Penis beschäftigt, sprich ihn berührt. Dieser Kontakt unterstützt grundsätzlich eine zufriedene Beziehung zum Geschlecht. Heute sind aber viele Männer mehr mit dem Navigieren auf der Pornoseite beschäftigt als mit ihrem Penis. Dazu kommt, dass viel mehr überdurchschnittlich grosse Penisse sichtbar geworden sind, seit Pornos so leicht zugänglich sind.

Gibt es überhaupt Männer, die mit ihrem Penis zufrieden sind?
Ja, etwa ein Drittel ist zufrieden bis stolz. Interessanterweise haben diese Männer oft gleich grosse oder kleine Penisse wie die Unzufriedenen. Etwa ein Drittel schenkt diesem Thema wenig Aufmerksamkeit und ein Drittel findet den Penis zu klein. Viele Männer in der Schweiz trauen sich nicht, ihren Penis gut zu finden. Sie glauben, das mache sie automatisch zu einer sexistischen «Machosau».

Wir haben mit einem Mann gesprochen, der sich seinen Penis vergrössern und verdicken liess. Er sagt, seine Motivation sei vor allem Neugierde gewesen. Ist das die Norm?
Ich glaube nicht, dass dieser Mann die Mehrheit repräsentiert. Eine extreme Operation an diesem sensiblen Körperteil ist nicht einfach «nice to have». Da steckt oft ein verzogenes Körperbild dahinter, ähnlich wie bei einer Essstörung. Die meisten Männer sind nach der OP genau so unzufrieden wie vorher.

Einer der Schönheitschirurgen gibt der Frau die Schuld. Weil sich ihre Vagina mit der Zeit ausweite und der Penis des Mannes kleiner werde, spüre sie beim Sex weniger und setze ihren Partner unter Druck, etwas dagegen zu unternehmen.
Wenn die Frau nicht spürt, was sie möchte, bringen zwei Zentimeter mehr Penisumfang auch nicht das erwartete Glück. Männer, die gewohnt sind, ihren Penis mit viel Druck oder Pornos zu stimulieren, haben im Sex tatsächlich manchmal das Gefühl, die Vagina sei ausgeweitet. Eine Operation kann dieses Problem aber nicht lösen. Die Nerven am Penis brauchen da eher eine grössere Vielfalt an Berührungen als ein Skalpell.

Was halten Sie persönlich von Penisvergrösserungen?
Ich finde einen operativen Eingriff einen absoluten Unsinn. Die Arbeit an der Selbstsicherheit in der Sexualität löst die Sorgen dieser Männer gezielter. Wer nicht recht weiss, wie er sich beim Sex verhalten soll, ist natürlich unsicher. Da ändert die Ausstattung auch nichts. Männer, die mit ihrem eigenen Körper beim Sex genussvoll dabei sind, legen ihren Penis nicht freiwillig unters Messer. Sex zu geniessen, ist lernbar.

(tab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Java Klippenspringer am 24.11.2016 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ekstase

    Wer beim Sex denkt, hat schon von Anfang an alles verkehrt gemacht.

    einklappen einklappen
  • Sein am 24.11.2016 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sachen gibts

    wie oberflächlich sind wir geworden? frauen und brüste, männer und ihr penis. es gibt extreme formen wo eine op sicher sinnvoll ist! wir sind ja nicht nur geschlechtsteile und porno ist nicht realität!

  • A-non am 25.11.2016 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Penis

    Mich würde eine Operation schon reizen. Ich hatte immer mit meinem kleinen Penis zu kämpfen. Schlaff ist er um die 3cm, steif schafft er gerade noch 13cm Länge. Auch wenn ich meinen Teil beitrage und die Frauen meist Positiv überrascht sind, kichert die Frau erstmals. Nicht selten hab ich auch hören müssen, dass ich der Partner mit dem kleinsten Penis bin. Ich lache Frauen auch nicht aus, wenn sie kleine Brüste haben, sondern nehme sie so, wie sie sind. Ja, an meinem Selbstbewusstsein hat das ganze schon gekratzt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • marko 31 am 25.11.2016 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waxing Intimbereich

    Nach einer Intimbereich waxing sieht der Penis Grösser aus!

  • Archey am 25.11.2016 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Frage

    Wen von den beiden würden Sie im Betrieb einstellen: Den kleinen, flinken, der die Arbeit sieht - oder den grossen Dicken, der nur faul 'rumhängt? Na also ...

  • Fredi Weisser am 25.11.2016 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Männer emanzipiert euch.

    Warum keine P-Operation. Frauen lassen sich ja auch Brüste vergrössern. Wäre das verpönt, sähe vieles flacher aus. Gleiches Recht für Männer

  • Dr.Spock am 25.11.2016 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu schnell kommen

    Mein Problem ist nicht die Grösse sondern das ich fast immer zu schnell komme. Das ist manchmal richtig peinlich. Ich gehöre zu den wenigen die zufrieden mit dem Stück sind ok bin einbischen über dem Durchschnitt dafür habe ich schlimmere Probleme. Servascheinlich ist es auch weil ich 22j jung bin und einfach zu erregt.

  • Thom am 25.11.2016 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Achtung fertig los !

    Kleine Motoren machen den grössten Krach, zudem haben wir ja noch ein Zünglein, damit die Liebste fliegt !