Blocher zum Doppeladler

29. Juni 2018 22:17; Akt: 30.06.2018 01:51 Print

«Eingebürgerte sind noch keine Schweizer»

Jetzt schaltet sich auch Christoph Blocher in die Doppeladler-Debatte ein. Er nimmt die Spieler zwar in Schutz, so richtige Schweizer seien sie aber doch nicht.

Christoph Blocher findet, dass man um die Doppeladler eine zu grosse Geschichte macht. (Video: Tamedia/Teleblocher)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kaum ein Politiker, der sich noch nicht zur umstrittenen Adler-Geste der WM-Schweizer im Spiel gegen Serbien geäussert hat. Jetzt also auch SVP-Übervater Christoph Blocher.

In der jüngsten Folge Teleblocher nimmt der Alt-Bundesrat die Nati-Spieler erst in Schutz: «Die Serben auf der Bühne haben sich auch nicht gerade freundlich verhalten. Die haben denen quasi die Zunge rausgestreckt.» Und: «Sportler sind keine Heiligen.»

Doch richtig findet Blocher die Geste nicht. «Ob Schweizer oder nicht, das macht man nicht.» Moderator Matthias Ackeret fragt nach: Aber es seien doch Schweizer? Worauf Blocher in typischer SVP-Manier sagt: «Wenn die eingebürgert sind, wegen dem sind die noch keine Schweizer. Sie wurden halt im Herzen getroffen, weil sie auch noch Albaner sind.»

Überbewerten soll man die Geschichte aber nicht, meint Blocher. «Dass jetzt zwei da durchbrennen und etwas machen, das sie nicht sollten, das gibt es auf der ganzen Welt. Umgebracht haben sie ja niemanden.»

(hvw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabienne am 29.06.2018 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur Fussball

    Recht hat er der Blocher; das Ganze wird aufgebauscht, ist überhaupt nicht wichtig.

    einklappen einklappen
  • Ale am 29.06.2018 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau...

    Wo er recht hat, hat er recht...

    einklappen einklappen
  • Beni am 29.06.2018 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leben

    Ist es nicht langsam peinlich diese Diskussionen weiter zu führen? Wir sind alle Menschen. Lebt das Leben.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Elton Timber am 01.07.2018 10:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Thema Pass ohne dem Video .warum 2 Pässe???

    Wenn jeder Mensch nur 1 Pass haben könnte und sich danach richten müsste Familie leben Job etc..... es gäbe weniger Pässe auf der ganzen Welt ....ein Schritt in die richtige Richtung ...

  • kudi am 30.06.2018 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kluger Schachzug

    Man macht eine zu grosse Geschichte aus etwas. Der grosse Politiker will auch noch was von dieser Geschichte abhaben. Nur kommt er etwas spät mit seiner Meinung, denn es ist heute wirklich Geschichte. Aber einige Politiker kommen halt mit Verspätung und wollten auch noch etwas dazu sagen. Obwohl genau dieser Politiker einfach still sein sollte. Denn die Fremden sind nicht seine Freunde.

  • malino am 30.06.2018 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kurzgschicht

    wir könnten uns egal welchem Land anschließen! Es würde sich nicht viel ändern als die Finanzielle Situation. Ob Bern, Paris oder Berlin uns die Steuern sendet. Basler bleibt Basler. Zürcher bleibt Zürcher Appenzeller bleibt Appenzell. oder wär könnt en Innerschwyzer änderä

  • ChriguBE am 30.06.2018 22:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eidgenossen als Papierli-Schwiizer

    Haha, lass mal die "Eidgenossen" den Einbürgerungs-Test machen. Wer nicht besteht, wird "Papierli-Schwiizer".... Wäre sicher lustig...

  • Eingebürgerte am 30.06.2018 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe es selber erlebt

    Als Eingebürgerte muss ich ChB beipflichten. Einbürgerung macht dich nicht zum Schweizer. Was dich zum Schweizer macht, das ist ein schleichender Prozess, in dem du nach einer Weile einfach nur noch auf die Schweiz stolz bist und ihr für dein Leben dankst. Wo du ungeachtet gewissen Schwierigkeiten (ChB&Parteigesinnte z.B.) dein Leben jeden Tag als sinnvoll und glücklich erachtest. Das kann aber schon vor der Einbürgerung der Fall sein - wie es mir auch passierte. Bei der Einbürgerung platzte ich vor Stolz. Wer mit Doppeladler dankt, ist kein Schweizer und mindert den Ruf der Eingebürgerten.

    • Ugly Pfui am 30.06.2018 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eingebürgerte

      Auf ein solchen Kommentar kann doch nur ein Parteigenosse kommen um Werbung zu machen. Werbung mit denen die sie nicht akzeptieren.

    einklappen einklappen