Heftiges Unwetter

20. Juni 2019 01:46; Akt: 05.07.2019 12:05 Print

Gewitter brachte über 12'000 Blitze

Die Wetterportale haben nicht zu viel versprochen: Am Abend zogen vor allem im Osten kräftige Gewitter über die Schweiz.

Vor allem in der Ostschweiz erhellten Blitze den Nachthimmel. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwochabend haben sich entlang der Voralpen und in der Ostschweiz heftige Gewitter entladen. Dabei wurden 12'349 Blitze registriert, wie MeteoNews mitteilt. Davon gingen 5896 im Kanton St. Gallen herunter. Weitere 1898 waren im Kanton Appenzell Ausserrhoden zu sehen.

Bereits am Abend zuvor hatten mehrere Wetterstationen Warnungen herausgegeben. Dankbar für diese Wetterwarnungen war auch Hobbyfotograf Andreas Prasch, dem diese Aufnahmen beim Bodensee gelungen sind:


Einer 20-Minuten-Leserreporterin sind denn auch die vielen Blitze aufgefallen: «Es blitzte minutenlang ohne Donner», sagt sie. Im Toggenburg blieb es allerdings nicht nur bei einem Gewitter. Plötzlich fing es auch noch kräftig zu hageln an, wie dieses Leser-Video zeigt:

Die Wetteraussichten für den Donnerstag: Ein Tiefdruckgebiet über dem Norden Europas wird laut dem «Wetterflash» von MeteoNews das Wetter in der Schweiz bis am Samstag beeinflussen. Der heutige Tag startet bewölkt mit einzelnen Schauern aber auch Aufhellungen. Der Nachmittag ist etwas freundlicher bei 20 bis 24 Grad. Gewitter sind weiterhin möglich.

«Es blitzte mintutenlang ohne Donner»


Video: MeteoNews

(chk)