Wetter

26. Mai 2019 02:46; Akt: 26.05.2019 11:06 Print

«Gefährliche Hitzewellen» drohen im Sommer

Ein US-Wetterdienst hat seine Prognose für die nächsten Monate herausgegeben. Und die verspricht für Europa noch mehr Hitze als letztes Jahr.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

2018 war in der Schweiz nördlich der Alpen das bisher wärmste Jahr seit dem Beginn der Messung 1864. Bis November waren die Temperaturen in allen Monaten zu hoch.

Glaubt man den Prognosen des US-Wetterdienstes «AccuWeather», dann dürfte es dieses Jahr in weiten Teilen Europas noch trockener und noch heisser werden.

Die Schweiz liegt gemäss einer auf der Webseite publizierten Wetterkarte inmitten eines Gebiets von hoher Waldbrandgefahr und langen Hitzeperioden.

Europa würden lange trockene Abschnitte erwarten. Die grosse Dürre würde grosse Ernteausfälle bedeuten, da Regen Mangelware sein werde, schreibt «AccuWeather»-Meteorologe Eric Leister weiter.

Angenehm im Norden

Noch längere «gefährliche Hitzewellen» als letztes Jahr dürften sich über die Sommermonate von Portugal im Westen bis nach Polen und Ungarn im Osten erstrecken. Temperaturen von über 38 Grad würden keine Seltenheit sein. In manchen Regionen werden auch Temperaturen über 43 Grad prognostiziert.

Die lang andauernde Hitze werde auch die Waldbrandgefahr deutlich erhöhen - vor allem in den westlichen Ländern und in Mitteleuropa. Der Norden Portugals, Nordspanien, die Alpenregion bis nach Deutschland und Tschechien seien Risikogebiete. In der Balkanregion erwarte man heftige Gewitter mit starken Winden, Hagel und Regen.

Aufatmen hingegen könne Skandinavien, wo ein normaler Sommer erwartet werde.

(roy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Mach doch einen Sarg für Zwei (mit Sitzplätzen und Klimaanlage), dann komm ich auch rein. Habe auch letztes Jahr gespürt, dass dies zuviel war für mich. – Sven

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Oliver am 26.05.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessen

    Was bewegt den US-Wetterdienst dazu eine solche Prognose für Europa zu erstellen? Ich frage mich schon welche wirtschaftlichen Interessen der USA dahinterstehen! Zumal es schlicht unmöglich ist solche Prognosen zu machen.

    einklappen einklappen
  • Honeybee am 26.05.2019 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann sein, kann auch nicht sein.

    Ja dann hoffe ich, dass es noch lange regnet und so kühl bleibt wie jetzt.

    einklappen einklappen
  • D P am 26.05.2019 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klimakatastrophe- Wetter

    Lustigerweise ist es immer, wenn es mal warm wird, eine Bestätigung der Klimakatastrophe. Wird es aber mal eine Zeit lang kalt, ist es Wetter und hat mit dem Klima nichts zu tun.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mariealamigratis am 27.05.2019 20:19 Report Diesen Beitrag melden

    Viele viele Bunte Smarties

    wollt ihr? Krieg? NEIN Wollt ihr Weltweiten Frieden? NEIN! Was wollt ihr den? Viele viele Bunte Smarties

  • Alessia am 27.05.2019 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hä?

    Also dafür das es ein heißer Sommer werden soll zeigt die Wetter APP aber ganz schön oft regen.

  • Einä us Bärn am 27.05.2019 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Massachusetts Institute of Technology

    Wer war 1969 auf dem Mond? Die Amis oder die Schweizer? Klar die Schweizer, mit dem Finger auf der Karte. Wir Schweizer müssen noch viel lernen und da nützt es nichts wenn wir ein gutes Bildungssystem haben. Nur ein MIT haben wir hier nicht. Viele wissen nun nicht was das MIT ist. Googelt doch mal, Könnt auch nach der Berkeley University suchen. Eine der Besten Universitäten Welt weit. Dann müsst ihr euch noch das Ranking ansehen von MIT.

  • Eina us Bärn am 27.05.2019 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Problem zu Ihrer Aussage zu stehen.

    Fadenscheinige Leute. Ich warte nur auf den heissen Sommer. Wenn es dann eintritt, sind die Nein Sager dann die ersten welche sagen ich habe es immer gesagt. Das war doch schon immer so, die Menschen haben ein Problem zu Ihrer Aussage zu stehen. für mich steht fest, es wird zu wenig global gedacht. Das Sprichwort " Was der Bauer nicht kennt dass frist er nicht" könnte dazu in abgeleiteter Form passen.

  • Roland W. am 27.05.2019 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Kalte Hitzewelle

    Die Hitzewelle wird die nächsten Tage wieder sehr kühl sein!