Lawine in Südtirol

19. November 2019 18:43; Akt: 19.11.2019 18:43 Print

«Ich muss das filmen, dachte ich»

Die Lawine im Dorf Martell in Südtirol war für Christian Gurschler beängstigend. Er filmte die Schneemassen – sein Video wurde 1,8 Millionen Mal angeschaut.

In der Gemeinde Martell in Südtirol sind zwei Lawinen niedergegangen, eine davon traf den Ortskern. (Video: Storyful)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Christian Gurschler aus Martell in Südtirol hat letzten Sonntag hautnah miterlebt, wie sich eine Schneelawine durch sein Dorf pflügte. Der Betreiber eines Gasthofs filmte das Ganze von einem Balkon aus und postete das Video auf Facebook. Es ging sofort viral und wurde von Medien rund um den Globus gezeigt.

Umfrage
Fürchtest du dich an Wintersportorten vor Lawinen?

Herr Gurschler, was war das für ein Gefühl, als die Lawine an Ihnen vorbeizog?
Obwohl wir wussten, dass eine Lawine runterkommen würde und die Gemeinde gut vorbereitet war, war es beängstigend. Ich habe nicht damit gerechnet, dass sie bis ins Dorf hineinziehen würde. Auch fürchteten wir, dass eine zweite nachziehen könnte. Deshalb wurden wir gleich darauf zügig evakuiert.

600 Patienten sitzen nach Schneesturm fest

Was machte Ihnen Angst?
Ein Nachbar, der weiter oben wohnt, alarmierte uns, als er die Lawine sah. Wir sollten die anderen Dorfbewohner warnen. Da wurde mir klar, dass die Lawine nicht klein sein konnte. Als sie dann bei uns einzog, setzte gleich auch die Angst vor dieser kräftigen Naturgewalt ein. Doch kaum stand die Lawine, gingen wir zusammen mit anderen Nachbarn nach draussen und klärten, ob noch jemand vermisst wurde. Wir waren bereit, mit blossen Händen im Schnee zu wühlen. Bald war klar, dass niemand vermisst wurde und alles gut gegangen war.

Ihre erste Reaktion war das Filmen des Ereignisses. Wieso?
Ich dachte automatisch: Das muss ich festhalten. Damit ich meine Familie, Freunde und Stammgäste darüber informieren kann, was passiert ist. Erst später wurde mir klar, wie gefährlich die Situation im ganzen Tal war. Der Novemberschnee ist nass und kalt und viel zu schwer. Wir sind mit grossem Glück an einer Katastrophe vorbeigeschrammt.

Über 1,8 Millionen Mal wurde Ihr Video angesehen. Was ist das für ein Gefühl?
Ich habe das zuerst gar nicht realisiert. Das kam erst, als mich Freunde anriefen und über die zahlreichen Klicks und die Verbreitung des Videos informierten. Ich fand es ein ungewohntes und merkwürdiges Gefühl, mich selbst in den Nachrichten zu sehen.

Wie geht es nun weiter?
Ich stehe gerade das erste Mal seit Sonntag wieder vor meinem Haus. Das Ortsbild hat sich im Kern aufgrund der schnell voranschreitenden Aufräumarbeiten schon normalisiert, es schaut wieder nach Winterbild aus. Entwarnung kann zwar noch nicht gegeben werden, aber unsere Situation hat sich ein bisschen stabilisiert. Das alles gibt mir ein Gefühl der Sicherheit.

(ihr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zeon am 19.11.2019 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere und....

    danke für den tollen Film! Auch solche Ereignisse gehören zum Leben.

  • Bärner68 am 19.11.2019 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und das nächste Mal

    Nimmt er die Kanera quer in die Hand!

    einklappen einklappen
  • Tiana am 19.11.2019 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Mal ein guter Film.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leser am 20.11.2019 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lawine

    Das man das noch Filmen muss das ist einfach nur Katastrophengeil und hat wahrscheinlich in Gefahr begeben beim Filmen

  • Paul am 20.11.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Der menschgemachte....

    Klimawandel, der für jede Lawine, jedes Regenwetter, jeden Hitzetag, jede Bise und jede Flut verantwortlich ist, grüsst wieder wie das Murmeltier. Wohin darf ich Geld überweisen, um dies zu ändern? An die Staatskasse oder direkt an Al Gore? #5vor12 #Apocalypse #timetopanic

  • Roland Rätsel am 20.11.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Umfragetief...

    Der Film ist interessant und informativ. Die Umfrage an Peinlichkeit nicht zu überbieten.

  • Don Corleone am 20.11.2019 07:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aufhören

    hört doch endlich mit diesen unnötigen Filmli auf ! Die sind lästig !

    • Wischi Waschi am 20.11.2019 11:18 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Wer will schon sehen wie eine Lawine abgeht. Oder wie Skifahrer runter fahren oder wie ein Boxer jemanden vermöbelt. Da sind doch Fotos wirklich interessanter.

    einklappen einklappen
  • M. Oetzli am 20.11.2019 06:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    scheint so

    als hätte hier noch keiner eine Nasslawine gesehen. Finde das Video langweilig.