Zeitersparnis

13. Oktober 2018 20:30; Akt: 13.10.2018 20:30 Print

«Ich trage fast immer das Gleiche»

Marc Zuckerberg, Steve Jobs und Barack Obama tragen immer die gleichen Kleidungsstücke. So auch unsere Reporterin Qendresa Llugiqi. Wie sieht es bei dir aus?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Steve Jobs trug vorzugsweise blaue Jeans und ein schwarzes Oberteil, meist einen Rollkragenpulli. Dieses Outfit trug er nicht nur, um Zeit zu sparen, sondern auch, weil es einen Wiedererkennungswert hatte, wie es auf«Capital.de» heisst.

Umfrage
Gibt es in deinem Schrank auch mehrere identische Kleidungsstücke?

Mark Zuckerberg besitzt das graue T-Shirt auch mehrfach. Dazu trägt er blaue Jeans. 2016 postete Zuckerberg ein Foto von seinem Kleiderschrank. Darin befanden sich neun identische T-Shirts und neun identische Hoodies, wie es im «Business Insider» heisst. «Ich streiche Unwichtiges aus meinem Leben, damit ich mich auf alle nötigen Entscheidungen konzentrieren kann, die dem sozialen Netzwerk dienen», erklärte Zuckerberg einmal. «Ich habe das Privileg, jeden Morgen aufzuwachen und Milliarden Menschen zu dienen. Und es fühlt sich so an, als würde ich meinen Job nicht machen, wenn ich meine Energie für lächerliche Entscheidungen verschwende.»

Auch Barack Obama dachte sich wohl, dass Individualität in Modefragen überbewertet sei. 2012 gab der ehemalige US-Präsident laut «Capital.de» einem Reporter gegenüber an: «Ich trage nur graue oder blaue Anzüge. Ich versuche, die Zahl der Entscheidungen zu beschränken. Ich will nicht entscheiden, was ich esse oder anziehe. Ich habe nämlich zu viele andere Entscheidungen zu treffen.»

Hast du das gleiche Kleidungsstück auch mehrfach? Dann melde dich via Formular und erkläre uns, warum.

«Schwarz ist irgendwie clean»

Der Zeitfaktor spielt auch bei unserer Reporterin Qendresa Llugiqi eine Rolle: «Seit einer Weile stehe ich jeden Morgen um 4 Uhr auf, und wenn ich arbeite, verlasse ich das Haus um 5.10 Uhr. In dieser Zeit versuche ich, so viele wichtige Sachen wie möglich zu erledigen. Ich möchte mir dann nicht lange überlegen müssen, was ich anziehe. Auch nicht am Abend vorher. Um Zeit, Energie und Nerven zu sparen, kaufe und trage ich also quasi immer das Gleiche.»

Deshalb besitzt sie zehn gleiche Leggings. Auch das Basic-Top von H&M hat sie sechsmal – in Schwarz und Weiss. Auch finden sich viele schwarze Oberteile – meist Jerseykleider – in ihrem Kleiderschrank. «Natürlich habe ich auch farbige Stücke, doch meistens ziehe ich diese in meiner Freizeit an oder wenn ich gerade Lust und Zeit habe, mir Gedanken über kombinierbare Teile zu machen», erklärt sie. «Und sogar dann wechselt eigentlich nur mein Oberteil die Farbe, die schwarzen Leggings bleiben, und das Top ist entweder schwarz oder weiss.» Warum sie eher zu Schwarz greift, erklärt sie so: «Schwarz ist irgendwie clean, es lässt einen ernster und seriöser wirken als beispielsweise Pink.» Mittlerweile sei das schwarze Outfit ihre Büro-Uniform geworden.

(qll)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jeans & Shirt am 13.10.2018 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Warum täglich lange suchen?

    Wer nicht täglich x-Teile hin und her, aus dem Schrank und dann wieder in den Schrank räumen will, spart wirklich Zeit und Nerven, mit einem 'etwas änlichem Look'

  • Ismet am 13.10.2018 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    Kenn ich

    Ich habe um die 20 Paar Schuhe im Schrank, trage aber immer die gleichen 3. Keine Lust und Zeit, frühmorgens neue Kombinationen zu probieren.

    einklappen einklappen
  • E. R. am 13.10.2018 22:42 Report Diesen Beitrag melden

    Weniger dafür Qualität ist mehr

    Ich leiste mir eine kleine aber qualitativ gute Garderobe im zeitlos sportlich eleganten Stil, die sich variabel kombinieren lässt. Dafür bezahle ich gerne etwas mehr. Den ganzen Moderamsch minderer Qualität mache ich nicht mit. Kaufe nichts online.

Die neusten Leser-Kommentare

  • "Fashionista" am 15.10.2018 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Abwechslung

    Weil ich während der Arbeit immer (die gleiche) Arbeitskleidung trage, möchte ich in meiner Freizeit weniger monoton auftreten... Deshalb ist in meinem Schrank kaum ein Kleidungsstück doppelt.

  • Lola am 15.10.2018 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ausprobieren

    Mode soll Spass machen und kein Frust sein. Ausprobieren lohnt sich. Warum nicht klein anfangen und z.B. eine Kette oder ausgefallene Ohrringe zum Schwarzen Outfit tragen? Oder ein farbiges Bandana im Haar oder als Halstuch tragen? Verschiedene Materialien kombinieren geht auch immer. Z.B. eine Strickjacke mit Kunstlederelementen zum schlichten Shirt und Hose. Alles nur in Schwarz und alles aus dem gleichen Stoff wirkt langweilig. Die Reporterin ist hübsch, da liesse sich viel mehr rausholen. Oder eine Hose mit dezenten Nadelstreifen, geht auch immer.

  • Hendrik am 15.10.2018 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin

    schon soweit, dass ich alle Kleider die ich nicht trage aussortiert habe, und nur noch Kleider kaufe die ich auch wirklich trage. Meist blau oder schwarz. Fühle mich so einfach am wohlsten

  • Abu Nid As Saasi am 15.10.2018 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Bekleidung

    Ich trage meistens einen weisse Kandura und Sandalen, zudem rote Socken. Manchmal auch Jeans und Lederjacke, mit Krokodilleder boots aus Alabama

  • Sepp am 15.10.2018 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Warum 10 gleiche Leggins?!

    Ich trage auch immer dasselbe, habe davon aber nur 1 Stück. Ist noch einfacher und geht noch schneller...