Ekel-Kauf in der Migros

13. März 2019 11:37; Akt: 18.03.2019 14:34 Print

«In meinem Dorschfilet hatte es Würmer»

von B. Zanni - Ein Migros-Kunde hatte beim Fischkauf Pech. Er entdeckte Würmer im Dorschfilet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um die Fischabteilung macht Leser Daniel D.* zurzeit einen grossen Bogen. Im Januar kaufte er in der Migros ein Dorschfilet. «Ich hatte mal wieder Lust auf ein Dorschfilet mit Kartoffeln zum Znacht.» Nachdem er es ausgepackt hatte, verschlug es dem 54-Jährigen jedoch den Appetit. «Im Dorschfilet hatte es Würmer. Ich warf das Filet sofort weg», erinnert sich der Projektleiter Personalbereich aus dem Zürcher Oberland.

Umfrage
Kauften Sie Frischfisch?

Darauf beschwerte er sich bei der Migros und stellte die Hygiene der Produkte infrage. Im Antwortschreiben, das 20 Minuten vorliegt, entschuldigt sich der Grossverteiler beim Kunden in aller Form. Das Dorschfilet sei von sogenannten Nematoden befallen gewesen. Mit der Hygiene in der Migros hätten diese aber nichts zu tun.

Von Larven befallen

«Viele Meeres- und Süsswasserfische können von diesen Larven befallen sein. Nematoden entstehen bei Wildfisch saisonal und geografisch mal sehr und mal weniger oft und gross», schreibt die Migros. Diese im Produkt zu finden, sei jedoch nur eingeschränkt möglich, weil sich die Parasiten zum Teil unter die Oberfläche zurückzögen und dann nicht oder nur eingeschränkt sichtbar seien.

Laut der Migros kann es trotz ihrer sorgfältigen Kontrollen leider vorkommen, dass die Larven vor dem Verkauf der Fische nicht entdeckt werden. Der Grossverteiler macht gleichzeitig darauf aufmerksam, dass das Erhitzen auf über 70 Grad oder Tiefkühlen bei minus 18 Grad Gesundheitsschäden ausschliesse.

Als Zeichen ihrer Entschuldigung und um den Kaufpreis des Fischs zu ersetzen, legte die Migros D. eine Geschenkkarte im Wert von 30 Franken bei. Die Reaktion der Migros schätze er, sagt D. «Bis ich aber wieder Lust auf ein Dorschfilet habe, dauert es aber trotzdem noch eine Weile.»

*Name der Redaktion bekannt.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cassero am 13.03.2019 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer das Gleiche

    Ich hatte schon einige Male Würmer im Fisch. Habe es jedes mal zurückgegeben und den Preis zurückbekommen. Wieso muss mab immer für so etwas zu den Zeitungen rennen?

    einklappen einklappen
  • Altstetten01 am 13.03.2019 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur und keine Zucht

    Das ist unangenehm aber leider normal ! Da es kein Zuchtfisch ist ! Die Würmer sind auch sehr oft im Seeteufel zu finden ! Da kann die Migros oder Coop auch nichts dafür ! Die habe Ich schon in meiner Koch Ausbildung in den 80 er Jahren gefunden !

    einklappen einklappen
  • C.E am 13.03.2019 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das?

    Dieser Fisch wurde im !Januar! gekauft und reklamiert. Worauf Migros sich entschuldigte, die Ware anstandslos vergütete und sogar noch eine Erklährung mitlieferte. Und nun, 2 Monate später muss dieser Mensch doch noch einen Leser Bericht machen, obwohl alles geklährt ist. Ist man denn heute nie mehr zufrieden?!?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Adi am 14.03.2019 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ganz normal

    wir waren letzten juni in Norwegen an der Nordsee angeln. Ausnahmslos jeder Dorsch hatte von diesen würmern im Fleisch. Unser Guide bestätigte was auch die Migros schrieb, einfach gut durchgaren, thats it. Das ist die Natur. Zum essen waren die Fische wunderbar.

  • Ueli am 14.03.2019 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz normal

    Fisch hat sehr oft Wurm befall. In der Regel sieht man sie aber nicht und infizieren kann man sich auch nicht, da der Fisch so behandelt wurde das alle Würmer, Zysten usw. inaktiv sind.

  • Dorschfilet am 14.03.2019 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur

    Die Filets werden von Hand auf Leuchttischen durchleuchtet und die Nematoden entfernt. Hat man wohl mal einen übersehen. Also wegnehmen das Teil und gut ist es. Aber manche Leute müssen sich halt wichtig machen.. Und den guten Fisch entsorgen.. Schande. Ich hatte gestern eine Laus im Salat. Will sofort mein Geld zurück und einen Artikel in der 20 Minuten! Skandal! Hahaha

  • Helmut Baumli am 14.03.2019 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch Würmer sind Fleischlieferanten!

    Warum so heikel tun, die heutigen Essgewohnheiten mit Insekten aller Arten, werden ja geradezu als Umweltschonend deklariert. Also Würmer Mitbraten mit den Fischen, ist doch eine Essbereicherung für unsere grossartige Welt!

    • Hugop am 14.03.2019 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Helmut Baumli

      Vielleicht war der Kunde ja Vegetarier?

    einklappen einklappen
  • Gigi Winiger am 14.03.2019 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Armes Würmchen!

    Dasselbe ist mir auch mal passiert.ich habe mich beim Service d'hygiène in Genf informiert, und bekam die Auskunft: das sei nicht bedenklicher als ein Würmchen in einem Apfel. Das hat mich absolut beruhigt. Ich habe aber den Fisch trotzdem nicht gegessen.