Kuh-Livestream

02. Oktober 2017 13:35; Akt: 05.10.2017 19:54 Print

«Kuh Zoe ist jetzt ein Weltstar»

Milchkuh Zoe ist für eine Woche Kamerafrau auf ihrem Hof Auen in Gibswil. Schauen Sie ihr bei ihren Erlebnissen auf der Weide zu.

Kuh Zoe im Livestream. (Video: Pro Zürcher Berggebiet)

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sehen Sie live, was die Kuh Zoe auf der Weide erlebt

Milchkuh Zoe trägt diese Woche eine Smartphone-Kamera auf dem Halsband. Über unseren Ticker oben und den Livestream können Sie das Leben aus der Sicht von Zoe mitverfolgen.

(the)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Papa Bär am 29.09.2017 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Judihuiiii

    Danke Kuh Zoe für den Kaffeerahm. Hab Dich auch ganz fest lieb. Ohne Dich musste ich das Gesöff schwarz trinken.

  • Wolfgang Reifenverlust am 29.09.2017 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Datenschutz???

    Gleich steht die PETA vor der Tür; wegen Verletzung der Privatsphäre...

    einklappen einklappen
  • Sven am 29.09.2017 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Yeah

    Dann mache ich es mir mal gemütlich im Büro. :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Franz am 04.10.2017 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ich mag diese Idee

    Schaue beinahe täglich hier rein. Gute Idee mit dem Livestream. Aber - es tut mir in der Seele weh Kühe zu sehen, die allesamt enthornt sind. Wann hört das endlich auf, auf Kosten dieser Tiere Wirtschaftsoptimierung zu betreiben. Aus vielerlei Gründen sind Kuhörner wichtig und es bedarf einer Regelung. Ausser man kümmert sich nur um den Tierschutz bei Haustieren und nicht bei Nutztieren...

  • Julia am 04.10.2017 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Alle sind glücklich

    Der Milchkonsum geht zurück, es leben immer mehr Menschen vegan... und was finden wir hier?:) Eine glückliche Kuh, juhuu! Sie ist ein Abbild für die ganze Tierhaltung in der Schweiz und damit können wir weiter glücklich und zufrieden tierische Produkte konsumieren bis wir an unseren Gebrechen sterben.

  • Rosa Schwander am 03.10.2017 20:02 Report Diesen Beitrag melden

    Geniale Idee

    Danke Zoe, dass ich an deinem Leben teilhaben darf. Habe schon sehr viel gelernt über dich und deine Artgenossinnen.

    • Susanne Meili am 05.10.2017 15:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Rosa Schwander

      Echt? Selbst als Stadtkind dachte ich, Schweizer wüssten solch Allgmeinen Dinge. Dürfte ich fragen, was haben sie denn alles gelernt, über die Spezies und Art der Kuh? Dass Kühe mir nichts, dir nichts, am Laufband ("oh schon wieder ein Junges für Zoe") kalben? Oder dass Kühe diese Tiere ohne Hörner sind, wie man gut sehen konnte? Oder dass Kühe von Natur lieber in enge, eingepferchte Ställe gehen die meiste Zeit? Oder doch eher, dass eine Kuh täglich ein fast platzendes Euter mit ca. 25kg Milch hat, anstatt wie von Natur aus 8kg, was für das Kalb wäre, welches der Kuh sofort entrissen wurde?

    einklappen einklappen
  • Dominique am 03.10.2017 15:28 Report Diesen Beitrag melden

    Fragwürdig

    Schwitzen die Kühe mehr unter den schwarzen Flecken als unter den weissen ?

  • Zeus&Europa am 03.10.2017 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Horn

    Schade das keine Hörner haben dürfen. Im Wallis würde doch auch niemals jemand seinen Eringern die Hörner abschneiden, auch mit engeren Ställen... Aber die Tiere scheinen es schon gut zu haben, netter livestream.

    • Buurli am 04.10.2017 12:51 Report Diesen Beitrag melden

      Nachteil des Laufstalls

      Das ligt daran das sie im wallis hauptsächlich Anbinde Ställe haben. Die Laufställe sind der Grund des enthornens. Die Kühe würden such sonst gegenseitig verletzen und Rangnidrige Tiere würden ziemlich geplagt werden

    • Zeus&Europa am 04.10.2017 15:26 Report Diesen Beitrag melden

      behornte Kühe in Laufställen

      Zitat "In einer Studie hat Claudia Schneider, Beraterin am FiBL, mittels einer Erhebung auf über 60 Betrieben und in einer experimentellen Untersuchung auf einem Versuchsbetrieb belegt, dass sehr wohl auch behornte Kühe in Laufställen gehalten werden können. Allerdings sind der Platzbedarf und der Arbeitsaufwand im Management höher. Wichtig seien neben der angepassten Stalleinrichtung vor allem auch der richtige Umgang des Tierhalters mit den Tieren." Aha: artgerecht halten kostet eben, das will man nicht.In echt wird enthornt, um Geld und Zeit zu sparen,da hornlose Kühe weniger Platz brauchen

    einklappen einklappen