20 Jahre 20 Minuten

13. Dezember 2019 12:27; Akt: 13.12.2019 12:27 Print

«Nadia hat dank der Reise den Sommer überlebt»

Eine Spendenaktion ermöglichte der unheilbar kranken Nadia vor ihrem Tod die ersehnte Reise ans Meer. Dank dieser habe sie länger durchgehalten, sagt ihre Freundin.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Die dreifache alleinerziehende Mutter Nadia aus Rorschach hatte Darmkrebs im Endstadium. Vor ihrem Tod wollte die 44-Jährige noch einmal das Meer sehen. Um ihrer Freundin den lange gehegten Traum zu erfüllen, kündigte Désirée ­Fedeli in einem 20-Minuten-Artikel eine Spendenaktion in Form eines Crowdfundings und eines Tattoo-Events an. «Es kam eine riesige Summe zusammen», berichtet Fedeli.

Dank der Spenden konnte Nadia im April 2019 mit ihren beiden Töchtern (13 und 19), dem Sohn (14) und ihrem besten Freund auf eine Kreuzfahrt in die Karibik gehen. Sie reisten von Miami auf die Bahamas, nach Puerto Rico, Jamaika und wieder zurück.

«Konnte ihre Krankheit vergessen»

Auf der Reise sei es Nadia extrem gut gegangen. «Plötzlich konnte sie wieder alles und viel essen. Vor allem von den exotischen Früchten schwärmte sie.» Die Wasserfälle auf Jamaika hätten sie besonders beeindruckt. 16 Tage lang habe Nadia ihre Krankheit vergessen können.

Am 14. September 2019 starb sie in einem Hospiz in St. Gallen. «Nadia hat dank der Reise den Sommer überlebt», sagt Fedeli. «Die Ärzte dachten, sie schaffe es nicht über den Mai hinaus.» Auch den Kindern habe die Reise viel Kraft gegeben. «Sie können ein Leben lang von den Erinnerungen zehren.»

(bz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jessy am 13.12.2019 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Wundervoll und danke nochmals desiree für deinen tollen einsatz! Bin froh und dankbar war ich teil dieser aktion und konnte den herzenswunsch miterfüllen! Sollte mehr menschen wie dich geben desi!

  • Cakelady am 13.12.2019 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig und schön zugleich.

    Schön die Bilder von der Reise zu sehen und wie glücklich sie war. Ich hoffe sehr den Kindern geht es gut und sie haben jemanden der für die da ist.

  • Vanessa Lukowsky-Steinkamp am 13.12.2019 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tragisch

    Ein wertvoller Lichtblick trotz traurigem Schicksal!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Denis am 13.12.2019 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    out of time

    Eine bewegende Geschichte, leider ohne Happyend! Einfach wunderschön, dass Nadia dies noch erleben durfte! Was diese Désirée Fedeli in die Wege geleitet hat zeugt von sehr viel Empathie ihrerseits.

  • Sandra Love am 13.12.2019 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erinnerungen

    Wunderschön und tieftraurig zugleich.

  • Heidi am 13.12.2019 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P

    Den Hinterbliebenen vorallem ihren Kinder wünsche ich viel Kraft um die ganze Trauer zu verarbeiten. Möge eure geliebte Mutter den Frieden finden und euch in Form eines Engels von allen schlechten Dingen beschützen.

  • Corinne P.-M. am 13.12.2019 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sie hat gut gelebt

    finde solche Aktionen toll, aber trotzdem muss es jetzt viele sehr traurig machen, die auch Tod krank sind und nicht noch Mal in die Ferien fliegen können! oder noch nie ausserhalb der Schweiz waren! schön für diese Familie aus Rorschach aber es ist schon einbisschen IN geworden für alles zu sammeln und jammern! ich weiss, dass ich jetzt viele Daunen nach unten bekomme, aber ich weiss auch, dass viele der gleichen Meinung sind wie ich!

  • Eidgenossin am 13.12.2019 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Viel Kraft

    Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft und ich spreche meine tiefe Anteinnahme aus!