Sex-Studie

22. August 2019 10:14; Akt: 22.08.2019 10:18 Print

«Sie hat mich gleichzeitig mit drei Typen betrogen»

Seitensprünge sind nur für 34 Prozent der Schweizer ein Trennungsgrund. Leser erzählen, ob sie ihrer Beziehung trotz Untreue nochmals eine Chance gegeben haben oder nicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gut jeder Vierte ist laut der grossen Sex-Umfrage von 20 Minuten schon einmal fremdgegangen. Doch nicht immer ist ein Seitensprung auch ein Trennungsgrund. Wie aus der Umfrage hervorgeht, ist Untreue für ziemlich genau ein Drittel ein Grund, sich vom Partner oder der Partnerin zu trennen.

40 Prozent finden hingegen, dass niemand unfehlbar sei, und würden einen Ausrutscher verzeihen. Weitere 7 Prozent täten dies ebenfalls, da sie ohnehin nichts von Monogamie halten. 19 Prozent wissen nicht, ob sie einen Seitensprung verzeihen könnten oder nicht.

Auffallend: Frauen lassen weniger Nachsicht walten als Männer. So würden sich 41 Prozent der gehörnten Frauen von ihrem Partner trennen. Dagegen würden nur 27 Prozent der Männer die Reissleine ziehen. Je älter die Personen werden, desto eher wird Betrug verziehen. Während 53 Prozent der 18- bis 34-Jährigen Untreue als klaren Trennungsgrund bezeichnen, sind es bei den 50- bis 64-Jährigen gerade mal 16 Prozent.

20 Minuten hat bei hintergangenen Lesern nachgefragt, wie sie auf Untreue in der Beziehung reagiert haben.

Marco K.* (28):

«Zufälligerweise fiel mein Blick auf ein Mail, das meine damalige Freundin erhalten hatte. Sie stammte von einem anderen Mann. Da ich ohnehin bereits ein mulmiges Gefühl gehabt hatte, entschied ich mich dafür, an ihr Handy zu gehen. Ich weiss, dass man das nicht unbedingt tun sollte, aber ich wollte Klarheit. Ich begriff, dass meine Ex mich offensichtlich nicht nur mit einem, sondern gleich mit drei Typen betrog. In einer Nachricht stand: ‹Es war sehr geil gestern Abend!›

Ich legte mich also vor unserer gemeinsamen Wohnung auf die Lauer und erwischte meine Ex tatsächlich am nächsten Abend mit einem anderen Mann. Natürlich stellte ich sie unverzüglich zu Rede. Sie hatte überhaupt kein Verständnis für mich – im Gegenteil. Sie warf mir vor, ich sei der Blöde, da ich nichts bemerkt hätte und ihr nachspioniere. Sie verlangte von mir, dass ich sofort aus unserer Wohnung ausziehe. Das hab ich dann auch getan. Auch nach zwei Jahren kann ich ihr das alles nicht verzeihen. Das werde ich wohl niemals können. Noch immer fällt es mir unglaublich schwer, jemandem zu vertrauen. Deshalb habe ich vorerst keine neue Beziehung.»

Anna F.* (23):

«Ich wurde von meinem letzten Freund betrogen. Es muss passiert sein, als er im Ausgang war. Danach wusste er angeblich nichts mehr von seinem Seitensprung. Doch eine Freundin von mir hatte ihn an der Party mit einer anderen Frau gesehen. Sie hat ihn aufgefordert, ehrlich zu sein – da gestand er mir seinen Fehltritt plötzlich. Aus Naivität und wegen meiner starken Liebe zu ihm habe ich ihn nicht verlassen. Auch die Angst vor dem Alleinsein war ein Grund dafür. Ich wollte ihn weder aufgeben noch verlieren.

Doch das Vertrauen war danach weg, auch wenn ich mir das nicht eingestehen wollte. Zwei Monate später trennte er sich von mir. Er sagte, er brauche mehr Zeit für sich, fürs Fitness und für seine Kollegen. Ich finde, dass man nicht pauschal sagen kann, ob man sich nach einem Seitensprung trennen sollte oder nicht. Man muss auf sein Herz hören und miteinander reden. Ein Gegenstand, der kaputtgeht, versucht man in der Regel auch zuerst zu flicken. Man wirft ihn nicht sofort weg. Ich glaube, so sollte man auch mit Untreue umgehen. Allen anderen Betroffenen wünsche ich viel Kraft und Liebe.»

Simona M.* (41):

«Mein Mann und ich waren frisch verheiratet und wünschten uns ein Baby. An einem Grillfest war er so vertieft in sein Handy, dass er nicht mal bemerkte, dass ich sehen konnte, was er schrieb. Zu Hause habe ich ihn darauf angesprochen, er dementierte alles. In den nächsten Wochen sass er dauernd bis spätnachts am PC. Er schob alles auf Überstunden. Doch alles zusammen machte mich stutzig. Irgendwann tat ich das, was man im Grunde nie tun sollte: Ich las seine E-Mails. Abstreiten konnte er da nichts mehr, trotzdem spielte er die Sache runter.

Das ist nun einige Jahre her. Verlassen habe ich ihn nicht. Rückwirkend hätte ich es tun sollen, doch damals fehlte mir der Mut. Gegen aussen wirken wir wie das perfekte Paar, mittlerweile haben wir auch zwei Kinder. Doch in mir drinnen stimmt es nicht mehr: Mein Vertrauen in ihn ist kaputt. Es fällt mir unheimlich schwer, ihm Zuneigung zu zeigen. Eigentlich führen wir nun eine offene Beziehung, denn ich habe ihm explizit erlaubt, mit anderen Frauen zu schlafen – sofern ich auch mit anderen Männern Sex haben darf. Ich weiss nicht, ob er je mit einer anderen geschlafen hat. Ich bleibe den Kindern zuliebe – und weil es ja irgendwie geht.»


Übrigens: Nur jeder Vierte bereut den Seitensprung später. Rund 70 Prozent verspüren keine Reue. Offen bleibt also, wie viele Fremdgänger die Vergebung durch den Partner auch zu schätzen wissen.

*Name der Redaktion bekannt

(jk/daw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roli am 22.08.2019 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Witz des Tages

    Haha, wer's glaubt! 18 % der Frauen gegenüber 36 % der Männer.. Denkt die Studie wirklich, dass diese 36% Männer bloss mit Single-Frauen fremdgegangen sind? Das ist sowas von keineswegs repräsentativ!

    einklappen einklappen
  • MrNoSex am 22.08.2019 07:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rücksicht nehmen

    Und dann gibt es noch mich, welcher mitte 20 ist und seit 2 Jahren keinen Sex mehr hatte. Also bitte, wenn ihr schon fremdgehen wollt, dann bitte auch mal mit mir!

    einklappen einklappen
  • TN am 22.08.2019 06:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Niemals!

    ich wurde vor nicht all zu langer zeit betrogen! eines habe ich gelernt: Ich werde das NIE jemandem antun! So wie es mir ging nachdem ich es erfuhr, das wünache ich niemandem!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dr. SJ am 23.08.2019 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Logische Folge der Besitzergreifung

    Es ist eine logische Folge der Annahme, dass der Partner ein Eigentum und die Beziehung eine Selbstverständlichkeit. Einige arrangieren sich damit, das Fehlende ausserhalb der Beziehung zu holen, anderen- den Partner/Partnerin zu verlassen. Oder, man begeht den Partner auf Augenhöhe und fokussiert sich auf den Partner/Partnerin, anstatt auf die Exklusivitätskontrolle.

  • Philosophus Maximus am 22.08.2019 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jedem

    Das Seine. Muss jeder selber wissen, wie er mit seinen Gefühlen umgeht. Und vorallem: Was sind es für Gefühle? Was bedeuten sie (für dich)? Dazu müsste man zuerst sich selber kennenlernen. Nur weil jemand bei Situation "X". Das Gefühl "Y" hat, ist es doch nicht allgemeingültig für die gesamte Menschheit. Momente sind entweder illusionär oder real. Real in dem Sinne, dass wenn man seine Gefühle nicht hinterfragt, man zum Sklaven der Vorstellungen von jemand Anderem wird.

  • Pechvogel am 22.08.2019 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon 3x...

    Bei mir war es nun schon 3x das ich betrogen wurde. Als Mann kommt man sich sadurch schon wie ein Depp vor. Seit ca. 3 Jahren habe ich nun mit 30 keine Beziehung mehr. Das was mich selber eher nachdenklich stimmt ist das mich das überhaupt nicht stört. Obwohl ich Frauen sehr schätze und auch eine treue Seele bin. Jedoch durch die 3x in denen ich betrogen wurde. Wurde mir immer erzählt wiso und warum, bei allen 3x waren es immer nur Lügen, weil Freunde gesehen haben was passierte oder Nachbaren. Wegen diesen 3, vertraue ich Frauen kaum noch. Es fällt mir zusehends schwerer mit einer zu Sprechen, dass Vertrauen aufbauen ist noch enorm schwerer geworden. Ich weiss zum glück das nicht alle Frauen oder auch Männer so sind und denen Danke ich für Ihre Ehrlichkeit. Dem Rest wünsche ich nur das Sie daselbe erleben und zwar richtig.

  • Beziehung am 22.08.2019 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ardit

    Ja nicht alle sind meiner meinung aber wenn ich eine frau finde und sie mich betrügt dann mache ich schluss

  • Der Hengst am 22.08.2019 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    3er 4er

    Am besten mann geht als Paar auf die Jagt. Mal ein 3er, mal ein Pärchentausch, ach das Leben ist schön. Sex macht Spass und vor allem mit verschiedenen Menschen. Wir sollten nicht so egoistisch sein.