Tamil Tigers

13. Januar 2011 16:16; Akt: 13.01.2011 18:11 Print

«Sie schauen, dass du nicht mehr schläfst»

von F. Burch, A. Hirschberg - Führende Köpfe der Tamil Tigers sind in der Schweiz festgenommen worden. Ein Insider ist überzeugt, dass sich dennoch nichts ändern wird.

storybild

Das Symbol der Tamil Tigers. In der Schweiz sind am 11. Januar zehn Mitglieder der Organisation verhaftet worden. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weil sie von ihren Landsleuten Spenden erpresst haben sollen, wurden zehn in der Schweiz wohnende Tamilen am Dienstag verhaftet. Die Bundesanwaltschaft (BA) wirft ihnen vor, als Vertreter der Untergrundorganisation Liberation Tigers of Tamil Eelam (LTTE), gedroht, Urkunden gefälscht und Geld gewaschen zu haben. Die BA beantragt Untersuchungshaft für acht der zehn Verhafteten. Sie bestätigte einen Bericht von «Tages-Anzeiger» und «Der Bund» vom Donnerstag.

Unter den acht Personen, für die die BA einen Antrag auf Untersuchungshaft gestellt hat, ist der ehemalige Chef der LTTE. Dies bestätigte sein Anwalt Marcel Bosonnet. Sein Mandant werde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Er bestreite, strafbare Handlungen begangen zu haben, bestätigte Bosonnet. Bis im März 2010 habe sein Mandant die LTTE Schweiz präsidiert.

Verdacht auf systematische Erpressung

Während auf Sri Lanka der Bürgerkrieg tobte, sollen fast alle der rund 40 000 Tamilen in der Schweiz Geld für den bewaffneten Unabhängigkeitskrieg der Tamil Tigers gespendet haben. Umstritten ist, wie viel davon erpresst wurde. In der Schweiz sind bisher keine LTTE-Mitglieder verurteilt worden. Aus Angst vor den Tamil Tigers packte niemand aus. Seit die LTTE in der Heimat den Krieg verloren hat, scheinen aber erste Tamilen in der Schweiz zu reden. Dem «Tages-Anzeiger» liegen Informationen vor, wonach kürzlich mehrere bei der Bundesanwaltschaft belastende Aussagen machten. Ist die Macht der LTTE am bröckeln?

«Das Netzwerk der Tigers funktioniert weiter»

Ein Kenner der tamilischen Kultur in der Schweiz bezweifelt dies. Er sagt gegenüber 20 Minuten Online: «Das Netzwerk der Tigers besteht und funktioniert in der Schweiz weiter.» Die LTTE sei wie ein Krebsgeschwür. Wo der Kopf, und wer der Kopf der Organisation ist, sei fast nicht auszumachen. Bei den Tigers gebe es nicht einfach einen Anführer. «Werden die einen Köpfe erwischt, führen andere die Arbeit fort.» Vielleicht, so mutmasst der Mann, habe man am Dienstag die Falschen geschnappt.

Dass in der Schweiz Tamilen unter Druck gesetzt wurden und dies immer noch so ist, weiss der Kenner nicht nur aus unzähligen Gesprächen mit Tamilen, er ist immer wieder auch selber Opfer. «Sie halten dir nicht das Messer an den Hals, aber können einen Druck erzeugen, der fast nicht auszuhalten ist.» Er spricht von Telefonterror oder Klingelattacken. «Die Tigers machen dir den Alltag kaputt und sorgen dafür, dass du nicht mehr schlafen kannst.»

Viele Tamilen in der Schweiz sind verschuldet

Den Tamilen selber werde mit Repressalien gegen Familienangehörige, die in Sri Lanka wohnen, gedroht. Ein Tamile, der nicht genannt werden will, spricht gegenüber 20 Minuten Online gar von Folterungen. «Die meisten zerbrechen daran und zahlen irgendwann», so der Kenner. Laut der Bundesanwaltschaft drängte die LTTE in der Schweiz Landsleute dazu, Kredite in grosser Höhe aufzunehmen. Wie die Bundesanwaltschaft nun aufgedeckt hat, wurden sie Dank gefälschten Lohnausweisen kreditwürdig. Der Tamile bestätigt: «Viele meiner Landsleute, die von den Tigers gezwungen wurden, Kreditverträge abzuschliessen, sind hochverschuldet.» 800 bis 900 Franken pro Monat müssten sie den Banken zurückzahlen; dies bei einem Einkommen von 3000 bis 4000 Franken.

Laut verschiedenen Quellen soll die LTTE in der Schweiz hunderte tamilische Firmen, Restaurants, Verbände, Vereine, oder Kulturangebote kontrollieren. Gar an Schulen und in Tempeln sollen sie im Hintergrund die Fäden ziehen. Dadurch hätten sie eine extreme Macht.

«Die junge Generation ist fast noch schlimmer»

Das Ziel des Netzwerkes sei immer Geld zu sammeln. Der Tamile behauptet, dass davon nicht alles nach Sri Lanka gehe. «Ich glaube, dass sie einen Teil des erpressten Geldes für sich behalten.» Er wisse von LTTE-Leuten, die im Luxus leben.

Dass der Druck der Tigers künftig abnehmen wird, daran glauben weder der Kenner der Szene noch der Tamile. Im Gegenteil: Die Generation, die nie im Heimatland gewesen sei, sei fast noch fundamentalistischer als die alte Garde.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • dena am 19.01.2011 02:37 Report Diesen Beitrag melden

    Sie sind keine Terrororganisation

    Wir Tamilen (LTTE) kämpfen für eigenes Land und wir sind keine Terroristen. ich gebe ihnen gerne ein kurze beispiel das LTTE keine Terrororganisation ist. Der LTTE Führer, so wie Sie sagen würden der Terrorist, hat gesagt, ich bitte mein Volk, die die im ausland leben, bitte respektiert Die Gesetze des landes in welchem ihr lebt. wenn ihr etwas macht, macht nur was nach landesgesetz erlaubt ist. Das ist nur ein kleines beispiel gewesen. So eine Organisation nennt ihr Terroristen.

    einklappen einklappen
  • Stefan Wiesner am 14.01.2011 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe Redaktion

    Aryan Sridhar in Klartext 2 ist ja wohl rassitisch. Oder ist das wie in meiner alten Heimat das Angriffe auf Deutsche (besonders Ossis) per Gesetz nicht rassitisch sein können?

    einklappen einklappen
  • Kumarasamy am 16.01.2011 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ich spendete freiwillig!!!!!

    Man soll nicht nur auf wenige Tamilen hören, die das behaupten.Ich bin dafür, dass man alle befragt.Ich kenne viele, die gerne für ihres Land gespendet haben.Ich selber habe auch freiwillig. Wir wollen nur ein eigenes Land und wenn wir dafür kämpfen, dann bezeichnet man uns als Terroristen... Was ist denn das? Wir haben auch Recht zum Leben!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Raj am 02.03.2011 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    kaum zu glauben.

    Leider, haben viele unbeteiligte das gefühl sie müssen jetzt etwas sagen. In Sri Lanka gibt es nicht mal eine Medienfreiheit. Keine Ahnung wie viele (vorallem CHer) das gefühl haben, sie kennen sich besser aus, als wir selber. Es gibt egoistische Tamilen, die versuchen in dieser Situation zu profitieren, in dem sie eigene kredite, als erpresste angeben und die LTTE anzeigen!

  • Sahid am 05.02.2011 02:20 Report Diesen Beitrag melden

    Terror

    Ich bin auch ein tamile und kann mit sicherem gewissen sagen dass die tamil tigers terroristen sind. Auch von meiner familie haben sie geld verlangt um die tamiltigers, welche meine halbe generation in ceylon erschossen haben weil sie nicht in den krieg wollten, zu unterstützen. Sie habenuns erpresst dass sie noch weitere mitglieder meiner familie in sri lanka erschiessen würden wenn wir keine beiträge zahlen. Wir werden so massiv von ihnen unterdrückt sowohl in ceylon als auch in der schweiz. Ich hoffe nur dass die schweiz weitere solche terroristen festnehmen und nach ceylon schicken.

  • Samuel am 30.01.2011 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Brain-washing pur??

    es ist unglaublich wie viele Tamilen immernoch an diese Organisation LTTE glauben und sie decken. Traurig ist der Umstand dass es junge Tamilen sind die da aufgewachsen sind und immer noch an Märchen glauben. Ich befürchte die würden sogar wieder Waffen in die Hand nehmen um hier im der CH Unruhe zu stifften. Die Schweiz und Europa sollte schleunigst das Politische Asyl abschaffen sonst enden wir selber in Kaos durch organisiertes Verbrecher (im Namen der Religionen) und anderen Gruppierungen die unsere freheitliche Kultur ausnützen um ihre Ziele zu erreichen. Schütz das eigen Volk!

  • vbasel am 24.01.2011 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    LTTE unterorganisation

    Es gibt Leute von dieser Organisation, welche Geld unterschlagen haben und mit diesem Geld ihr Lebensstandard verbessert. In 3048 Worblaufen/BE gibt es ein Tamile, der Geld vom Berner Tempel unterschlagen hat und mit diesem Geld ein Haus gebaut. In Basel und Bern waren viele LTTE unterorganisation in Tempeln vertreten und haben Geld unterschlagen. Ich als Tamile brauche keinen eigenen Staat. Die LTTE ist eine Terrororganisation

    • V-Zug am 26.01.2011 23:38 Report Diesen Beitrag melden

      AW: LTTE, die Rettungsorganisation der Tamilen

      Kannst du deine Aussagen beweisen? Dann publiziere doch deine Beweismitteln :-)

    einklappen einklappen
  • Beat am 19.01.2011 23:31 Report Diesen Beitrag melden

    Kreditvermittler sind für die Urkundenfälschung ve

    Die Agenten der Banken, welche Kreditvermillungen durchführen, sind für die Urkundenfälschung verantwortlich. Dabei handelt es sich um u. a. die neutralen Tamilen, welche nicht mit der LTTE zu tun haben. Diesen haben die Akten gefälscht, damit sie Geld verdienen können. Beispiel: Meine Mutter (57), welche nur 50 % Arbeitspensum hat, hat ein Kleinkredit (ca. 30'000.00) durch diesen Agenten (Kreditgeber = GE Money Bank) erhalten. Da ich in einer Bank arbeite, habe ich mich bewundert, wie diese Kredit erhalten hat, weil sie zu den Risikogruppen (Gründe sind Arbeitspensum und Alter) gehört.

    • vbasel am 25.01.2011 16:58 Report Diesen Beitrag melden

      LTTE war auch in Kreditvermittlerfirmen vertreten

      Es liegt nicht an der Bank GE Money Bank oder Bank-Now. Die Kreditvermittler z.B. Anish Consulting AG und Shelva Zug GmbH (beide Tamilische Kreditvermittler) vermitteln an Leute Kredite. Diese stellen den Antrag mit den Lohnausweise des Kreditnehmers und wenn es nicht reicht, legen sie noch ein gefälschtes Lohnausweis und so konnten die Tamilen bis zu 100'000 Franken aufnehmen. Die Kreditvermittler schicken es der Bank und diese bestätigen es, ob diese Person einen Kredit bekommt oder nicht und die Kreditvermittler bekommt von der Bank eine Provision.

    • Beat am 26.01.2011 23:41 Report Diesen Beitrag melden

      Kreditvermittlung

      Ich bin absolut einverstanden mit deinen Aussagen bzgl. Kreditvermittlern. Eigentlich habe ich auch das Selbe geschrieben. Aber deine Lügen, dass LTTE in den Kreditvermittlungsunternehmen vertreten war, stimmt ÜBERHAUPT nicht. Du behauptest, dass GE Money Bank und/oder Bank-Now haben mit LTTE zusammengearbeitet!? Da wir jeder dich auslachen. sorry.

    einklappen einklappen