Umstrittenes Obligatorium

20. Juni 2011 07:12; Akt: 20.06.2011 09:32 Print

«Velohelmpflicht bringt nicht mehr Sicherheit»

von Jessica Pfister - Dass Kinder bis 14 Jahre einen Velohelm tragen sollen, findet Pro-Velo-Präsident Jean-François Steiert überflüssig. Die Regelung könne sogar kontraproduktiv sein.

storybild

Immer weniger Jugendliche in der Schweiz fahren Velo - ob mit oder ohne Helm. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Ständerat hat sich für eine Velohelmpflicht bis 14 Jahre ausgesprochen. Was hält Pro Velo von diesem Entscheid?
Jean-François Steiert: Pro Velo ist gegen ein Helmobligatorium – sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen. Für die Sicherheit auf den Strassen bringt das Obligatorium wenig.

Umfrage
Was halten Sie davon, Velohelme für obligatorisch zu erklären?
32 %
9 %
29 %
26 %
4 %
Insgesamt 1835 Teilnehmer

Der Helm schützt nicht vor Kopfverletzungen?
Doch, das tut er. Aber nicht das Obligatorium. Jugendliche, um die es laut Ständerat beim Verbot gehen soll, tragen heute schon zu 70 Prozent einen Helm. Statt eines schwer durchsetzbaren Obligatoriums, das wenig bringt, braucht es ein gutes, sicheres Netz an Velowegen und -streifen. Das bringt gerade Jugendlichen, die zur Schule fahren, viel mehr Sicherheit.

Könnte eine Helmpflicht diese Quote nicht erhöhen?
Höchstens um zehn Prozent. Dies zeigen Untersuchungen aus dem Ausland. Diese Erhöhung der Tragquote bei Jugendlichen soll man eher durch Überzeugungsarbeit und allenfalls durch trendigere, moderne Helme erreichen als mit einem riesigen staatlichen Kontrollaufwand.

Was für ein Kontrollaufwand?
Um das Obligatorium durchzusetzen, müsste man Polizisten vor den Schulen positionieren. Und da man Kinder nicht büssen kann, entstünde für die Polizei noch ein zusätzlicher administrativer Aufwand. Unsere Polizei hat Wichtigeres zu tun. Schon heute gibt es Jugendliche, die das elterliche Helmgebot umgehen, indem sie den Helm ausziehen, sobald sie sich ausreichend vom Elternhaus entfernt haben – oder im schlimmsten Fall ganz auf das Velo verzichten. Dies müssen wir nicht noch verstärken.

Die Helmpflicht schreckt also ab?
Helmobligatorien führen zu einem Rückgang der Velonutzung. Dies haben verschiedene ausländische Studien gezeigt. Das wäre bedauerlich, da gerade bei den Jugendlichen in der Schweiz die Zahl der Velofahrer schon heute abnimmt.

Was sind die Folgen, wenn immer weniger Menschen Velo fahren?
Schon heute leiden viele Jugendliche, aber auch Erwachsene, unter Übergewicht. Ohne Bewegung nimmt diese Tendenz weiter zu. Velofahren ist aber nicht nur gut für die Figur, sondern auch für Herz und Kreislauf. Und wie jeder andere regelmässig betriebene Sport schützt auch das Velofahren vor Alzheimer oder bestimmten Krebsarten.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maria Bissig am 20.06.2011 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Abzocke

    Nur wieder ein Vorwand, um Bussen verteilen zu können!

  • Thomas Jakober am 20.06.2011 08:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Statistik?

    Gibt es überhaupt eine Statistik wieviele Velounfälle von Jugendlichen unter 14 Jahren mit Kopfverletzungen es pro Jahr gibt, welche mit einem Obligatorium hätten vermieden werden können? Ohne diesen Beleg lässt sich wohl kaum ein Verbot begründen.

  • Don Filippo am 20.06.2011 07:28 Report Diesen Beitrag melden

    Velo

    Wie kann man mit gutem gewissen sagen, dass es keine Velohelme braucht? Ich bin auch für bessere Velowege, aber deswegen sollte man doch einen Velohelm tragen. Wer ohne Helm fährt, ist einfach "dumm"! Naja und die aussage, man kann Kinder nicht büssen, habe ich anders in Erinnerung. Wenn wir 2 Tage nach dem Vignettenwechsel noch die alten hatten, hat uns die Polzei auf dem Schulweg mit 40 CHF gebüsst. Genauso im Winter, wen wir am Morgen kein Licht hatten. Trotzdem "Kluge Köpfe schützen sich"!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kurt Winter am 22.12.2011 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Super Velofahreridee

    Genial..... Statt Velohelm. mehr Velowege und -streifen. Dann bitte aber auch statt Motorradhelm mehr Strassen ausschlieslich für Motorräder...... Somit gäbe es dann keine verletzten Motorradfahrer!! Dasselbe für Lastwagen...., für Autos...., für Busse, für Traktoren..........

  • Danny am 21.06.2011 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Kein 100%iger Schutz

    Auch ein Helm schützt nicht 100%. Ein lieber Freund von mir hatte im Dezember einen Skiunfall. Schädelbruch und Hirnblutung - trotz Helm. Mehrere Wochen Koma und wir wissen nicht, ob er sich jemals wieder ganz erholen wird. Wie ich bereits zu diesem Thema geschrieben habe. "Das Leben ist gefährlich". Auch wenn man's nicht herausfordert - passieren kann immer etwas - in jeder Lebenslage. Durch Bevormundung und Gesetze ändert man nichts. Alles ist Zufall oder Schicksal oder einfach nur Glück und/oder Pech.

  • Maria Bissig am 20.06.2011 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Abzocke

    Nur wieder ein Vorwand, um Bussen verteilen zu können!

  • Bügi am 20.06.2011 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Im Ver - Im Verkehr

    Wie von Goethe schon sagte: "Wer fälschlich glaubt Frei zu sein, ist am hoffnungslosesten versklavt." Warum lässt ihr euch immer mehr vorschreiben und verbieten? Ist euch den eure Freiheit egal? Andere Verkehrsteilnehmer hin oder her, wer im Verkehr nicht korrekt und tempoangemessen fährt, hat nach meiner Meinung nichts auf der Strasse verloren, Auto, MTB oder Velo. Aus meiner Sicht ist ein Autofahrer mehr für die Sicherheit der Velofahrer verantwortlich als er, denn der Velofahrer ist der, der bei einem Unfall den kürzeren zieht, egal wer Schuld ist.

  • Manuel B. am 20.06.2011 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Helm? Blödsinn!

    Ich finde es traurig das es Leute gibt die denken das Helme nichts ausmachen!(!) Jeder gute Velo Fahrer weiß das ein Helm wichtig ist.. Nicht nur wegen den anderen Fahrer sonder auch bei Selbstunfällen! Helme sollten Pflicht sein auch für die Vorbilder (Erwachsene)! Das ist die selbe Geschichte wie beim Ski fahren - es muss etwas passieren bevor was gemacht wird!