Ägypten-Touristen

22. Juli 2019 05:03; Akt: 22.07.2019 07:55 Print

«Werden den Ausflug nach Gizeh stornieren»

Trotz des Flugstopps nach Kairo durch British Airways wollen sich viele Schweizer die Ägypten-Ferien nicht vermiesen lassen. Einige sind aber verunsichert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweizer fliegen wieder nach Ägypten in die Ferien. Hotelplan etwa verzeichnete gegenüber dem Vorjahr 20 Prozent mehr Buchungen. Auch Kuoni und Helvetic Tours melden, die Buchungszahlen lägen deutlich über dem Vorjahreswert.

Umfrage
Würden Sie derzeit noch nach Ägypten fliegen?

Am Samstag hat British Airways aber die Flüge nach Kairo aufgrund von Terror-Gefahr für mindestens eine Woche ausgesetzt – die verdutzten Passagiere, die auf den Flug nach London warteten, mussten ihr bereits eingechecktes Gepäck wieder abholen. Die Swiss fliegt die ägyptische Hauptstadt weiterhin an, beobachtet aber die Sicherheitslage.

«Werden den Ausflug nach Gizeh stornieren»

Auf die Meldung reagieren Schweizer Ägypten-Reisende verunsichert. Leser Z.D.* etwa hat zusammen mit seiner Frau Ferien in Hurghada gebucht. Es sagt: «Ich bin besorgt und werde mich nächste Woche bei meinem Reisebüro melden.» Wenn er angespannt in die Ferien gehe, könne er auch zu Hause bleiben.

Mit seiner fünfköpfigen Familie war Leser D.G.* (31) gerade im ägyptischen Dahab. «So eine Meldung vor den Ferien hätte mir Angst gemacht und möglicherweise zum Abbruch der Ferien geführt.» Vor Ort habe er sich aber sicher gefühlt. Durch die vielen Strassenkontrollen in Scharm el-Scheich und am Flughafen sei die Sicherheit gewährleistet.

Familienvater A.H.* (40) fliegt derweil am Montag mit seiner Familie nach Hurghada, um eine Woche in Soma Bay zu baden. Die Ferien will er sich nicht verderben lassen. Aber: «Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Kairo werden wir wohl unseren Tagesausflug nach Gizeh stornieren!» Dort war zuletzt im Dezember 2018 eine Bombe explodiert. Drei Touristen sowie ein Reiseführer wurden getötet.

«Alles easy»

Nicht aus der Ruhe bringen lässt sich hingegen Leser D.B.*: «Wir fliegen am Montag nach Ägypten. Allerdings nicht nach Kairo, sondern nach Hurghada für eine knappe Woche Badeferien mit der Familie. Kairo würde ich meiden, jedoch glaube ich nicht, dass die Hotelanlagen bei Hurghada gefährdet sind.» Es handle sich um um geschlossene Anlagen und nicht um öffentliche Plätze mit Menschenansammlungen. «Wir möchten dort einfach abschalten und die Ferien geniessen.»

Ende August plant L.U.* Ferien in Ägypten. Er schreibt: «Alles easy, denn ich kann auch in Zürich an der Langstrasse nicht mehr sicher sein. Darum lieber das Leben geniessen, solange es geht!» Und Leserin M.C.* (27) schreibt: «Ich fliege am 25. Juli nach Hurghada – zum fünften Mal. Ich habe keinerlei Bedenken. Und wir Fliegen mit Air Cairo, also bestimmt ist alles in Ordnung.»

Hotelplan-Suisse-Sprecherin Prisca Huguenin-dit-Lenoir sagt, in Ägypten sei wegen der hohen Temperaturen nicht Hochsaison. Derzeit seien 89 ihrer Kunden in Ägypten in den Badeorten Marsa Alam, Hurghada und Scharm el-Scheich. Diese würden direkt durch Charterflüge bedient. «Bei uns haben sich keine Kunden gemeldet. Letztlich entscheiden die Airlines, welche Destinationen sie anfliegen.»

* Namen der Redaktion bekannt

(daw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • NoStress am 22.07.2019 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir ein Rätsel

    Ist mir absolut unverständlich, dass man mit einer Familie mit kleinen Kindern nach Ägypten in die Sommerferien fliegt. Terrorgefahr und Bruthitze! Was soll daran Spass mache, wenn man ständig an Sicherheitsposten mit Gewehren vorbei muss, um die Sehenswürdigkeiten zu erreichen. Wieso nicht relaxt und mit Fun in eines unserer Nachbarländer oder in der Schweiz in die Ferien? Wieso einfach, wenn es kompliziert auch geht!

    einklappen einklappen
  • Laura am 22.07.2019 08:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Thema

    Würde niemals in einem Land Ferien machen, für das es eine Terrorwarnung gibt. Habe echt keine Lust auf Roulettespiel!

    einklappen einklappen
  • MrX8600 am 22.07.2019 05:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Angespannte Ferien

    Sorry wen man Ferien nach Ägypten bucht, ist sowas zu erwarten. Kaufe ja auch keinen Hund und gebe ihn dann zurück, weil ich angst habe, gebissen zu werden

Die neusten Leser-Kommentare

  • Superboy am 22.07.2019 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schade für das Land

  • Fryst Älgen am 22.07.2019 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigenverantwortung

    Soll jeder machen wie er will, wenn etwas passiert trägt er ja selber die konsequenzen (Todsicher).

  • olt am 22.07.2019 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unnötig

    Und wenn dann was passiert! Dann wollen alle schnell nach Hause! Nie im Leben gehe ich in arabische Länder! Für was auch!

  • Fjodor A. am 22.07.2019 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Jedem das seine

    Meh. Ich empfand Ferien in solchen Ländern nie als attraktiv. Wenn man bedenkt, was der "weisse Mann" im mittleren Osten/ Nordafrika veranstaltet, wäre es äusserst naiv zu denken, dass kein Hass geschürt wird. Nichts gegen diese Länder, aber ich bevorzuge Länder mit weniger extremen Ansichten und solche die nicht von der USA die Freiheit geschenkt bekommen haben.

  • Rolf Heubergee am 22.07.2019 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ägipten

    Wier wahre in sharm el scheich und es war keineswegs gefährlich. Ich ging sogar drel mal an die Dialyse und musste für das 45 Minuten mit dem Taxi durch die Wüste rauschen zudem noch mit einem mir völlig Fremden Araber. Uiiii so so gefärlich.