Alexander Van der Bellen

16. Februar 2017 13:59; Akt: 16.02.2017 15:40 Print

«Wir gönnen den Schweizern jede Medaille»

Bundespräsidentin Leuthard empfing den österreichischen Präsidenten Van der Bellen in Bern. Neben brisanten politischen Themen wurde auch die Ski-WM diskutiert.

Nicht nur politische Themen: Der österreichische Präsident Van der Bellen spricht über die Schweizer Medaillen an der Ski-WM. (Video: Tamedia/SDA)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue österreichische Präsident Alexander Van der Bellen ist am Donnerstag in Bern von Bundespräsidentin Doris Leuthard empfangen worden. Beide lobten die engen, «vertrauensvollen» Beziehungen zwischen der Schweiz und Österreich.

In einer Welt geprägt von Konflikten und Unsicherheit sei der Austausch zwischen zwei «stabilen, neutralen Staaten» wie der Schweiz und Österreich umso wichtiger, sagte Leuthard vor den Medien. «Die bilateralen Beziehungen sind bestens.»

Erstes Treffen mit Landesregierung

Er wünsche sich ein Verhältnis wie mit der Schweiz auch für andere Nachbarstaaten, fügte Van der Bellen an. Der neue österreichische Präsident reiste für seinen ersten Auslandsbesuch zwar nach Brüssel und Strassburg zu den EU-Institutionen; das Treffen in Bern war aber das erste mit der Regierung eines anderen Landes.

Alexander Van der Bellen zu Besuch in Bern

Leuthard und Van der Bellen sprachen denn auch mehr über die politische Grosswetterlage als über die bilateralen Beziehungen. Thema war etwa das Ausscheiden Grossbritanniens aus der EU, die Migrationssituation in Europa und die aktuelle Präsidentschaft Österreichs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Diskussionspunkt Ski-WM

Auch die aktuelle Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz kam zur Sprache: «Wir gönnen den Schweizern jede Medaille», sagte Van der Bellen. Die Schweizer haben bisher mehr Medaillen geholt als die Österreicher. «Doch die WM ist noch nicht vorbei, wir sind hoffnungsvoll», fügte der Österreicher mit einem Schmunzeln an.

(chi/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Xiaomi78 am 16.02.2017 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sympathisch...

    Ich mag unsere deutschen Nachbarn,muss aber eingestehen die Oesterreicher hab ich noch einen Tick lieber...irgendwie sind wir auf der selben Wellenleange.Aber das ist natuerlich nur meine subjektive Wahrnehmung.

    einklappen einklappen
  • Laimigs am 16.02.2017 15:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Basisdemokratie versus Pseudodemokratie

    Warum nur mussten die Österreicher diesen europahörigen Technokraten wählen? Lieber Herr Van der Bellen, als souveräner Staat an der Seite von uns, England, Norwegen & Island seit ihr viel besser dran.

    einklappen einklappen
  • lolo am 16.02.2017 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    altersbeschränkung in der politik?

    ich hoffe das bundeshaus ist für ü 70 senioren gebaut!? sonst hilft sicher eine freundliche dame von der spitex. ich finde es eine farce einen über 70 jährigen als bundespräsidenten zu wählen für 4 jahre! zeitgemässes denken mit all der technik, na ja! altersbeschränkung in der schweiz dass selbe, ein bundesrat kann bis zum ableben regenten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Simon Roth am 16.02.2017 18:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adler

    Wieso wird die Östreichische Flagge mit einem Adler dargestellt (Hintergrund des Bildes) ?

  • Carlo am 16.02.2017 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zwei Linke leben auf Kosten der Andern

    Zwei total linke Politiker. Und für die Aargauerin muss ich noch arbeiten (Steuern). Das ist der Hammer. Schäme mich als Freiämter.

    • Dirk am 16.02.2017 19:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kann mich mal jemand aufklären,

      was in der Schweiz "links" heisst? Ich wusste gar nicht, dass auch Doris Leuthard dazu gehört.

    einklappen einklappen
  • Kurtl am 16.02.2017 17:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immerhin: gebellt und gewedelt

    "Wir gönnen ihnen jede Medaille". Was hätte er denn sonst sagen sollen? Als Ösi Bundespräsident ist er sowieso nur zu Smalltalk autorisiert.

  • Reto am 16.02.2017 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Österreich neutral?

    Ich denke, die sind in der EU. Ja, dürfen die denn das?

    • M.C. am 16.02.2017 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Österreich ist zwar in der Europäischen Union, allerdings nicht in der NATO. Daher dürfen sie durchaus sich als neutral bezeichnen :)

    einklappen einklappen
  • carmen diaz am 16.02.2017 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    bei van der bellen...

    ...hätte ich heute mal eine ausnahme gemacht und ein video angeschaut auf dieser seite. allerdings weiss ich wie langsam der spricht und sich artikuliert und ich habe noch etwas vor in meinem leben. also danke für den geschriebenen artikel..