Unterschiedliche Tarifsysteme

14. April 2019 06:46; Akt: 14.04.2019 07:13 Print

SBB-Kunden zahlen via App meist mehr fürs Billett

Trotz gleicher Route und Verkehrsmittel blättern Reisende mit mehreren Billetts oftmals weniger hin als solche, die ein Billett für die ganze Strecke haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer blindlings der App von den SBB oder dem Billettautomaten am Bahnhof vertraut, bezahlt laut dem «SonntagsBlick» für die Reise unter Umständen deutlich mehr. Das hätten Recherchen ergeben. Wer einfach Abfahrts- und Zielort eintippe, den koste die Fahrt mit Bahn und Bus bis zu einem Drittel mehr als jene, die sich beim Ticketkauf etwas mehr Zeit liessen. Machten Kunden bei längeren Reise zwei separate Buchungen koste die Reise unter Umständen weniger – trotz gleicher Route und gleicher Verkehrsmittel.

Die SBB wollten dazu keine Stellung nehmen und verwiesen an CH-direct, den nationalen Tarifverbund des öffentlichen Verkehrs. Dieser begründe das Problem damit, dass es in der Schweiz zwei unterschiedliche Tarifarten gebe. Im nationalen direkten Verkehr würden die Streckenpreise auf Kilometerbasis berechnet. In regionalen Verbünden werde das Gebiet in Zonen unterteilt und man fährt innerhalb einer Zone unabhängig von der Distanz zum selben Preis. Diese unterschiedlichen Tarifsysteme bewirkten je nach Strecke solche Preisunterschiede.

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Felix am 14.04.2019 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so nicht sbb

    lustig.. ich will von A nach B ... da fragt mich der Automat über X oder Y???? weiss ich doch nicht!! muss ich fahren??! und die Preise sind Unterschiedlich. aber ich möchte doch nur nach B....... und wenn ich das falsche Löse??!! Busse?! .. Ach komm nehme doch Auto.

    einklappen einklappen
  • Pendler am 14.04.2019 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Postauto

    betrügt, SBB auch. Schon seit Leutharts Zeiten..

    einklappen einklappen
  • Sven am 14.04.2019 07:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schlaue systeme mit bestpreis

    darum sind schlaue neue systeme wie LEZZGO oder FAIRTIQ die moderne und bessere art tickets zu kaufen. im nachhinein wird immer der beste preis berechnet zum vorteil des reisenden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Philip Neumann am 15.04.2019 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Den ÖV nutze ich nur noch selten. Zur Arbeit fahre ich mit dem Rennrad und fürs Wochenende haben wir ein Auto. Vor ca. 5 Jahren bin ich mal mit dem ÖV nach Hause gefahren. Habe das Billett am SBB-Automaten gelöst. Einen Teil bin ich mit dem Zug gefahren und den anderen mit dem Postauto, genau wie es mir die SBB App angezeigt hat. Im Bus meinte ein Kontrolleur, mein Billett sei ungültig, da das Postauto Symbol auf dem Billett fehle.. Vermutlich wollte dieser mich abzocken. Ganz cool habe ich im gesagt, dies wäre doch ein super Fall für die Fasnachtszeitung...

  • Henri V am 15.04.2019 15:12 Report Diesen Beitrag melden

    War auch mal anders

    Ich wollte von A nach B über C. Zurück fur ich dann von B nach A über D...Busse.

  • Antonio Giovenni am 15.04.2019 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Wundert mich das?

    Nein. Schalter schliessen Personal entlassen keine Papier Billette mehr, alles Digital und so wird immer mehr gezeigt dass es nicht billiger wird oder die Preise gleich bleiben.

  • Krokodil am 15.04.2019 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich so schlau?

    Kennen für Apps die Tricklimit mehreren Billetten? Glaube kaum...

  • Es lebe der Fortschritt am 15.04.2019 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Sugus

    Zu Alt, zu doof für solche Spielchen. Ich weiss, ich gehöre zu einer nicht existenten Randgruppe.