«Scheiben zitterten»

13. Oktober 2015 15:27; Akt: 13.10.2015 17:07 Print

Überschallknall erschreckt Aargauer

Am Dienstagnachmittag war im Kanton Aargau ein lauter Knall zu hören. Verursacht wurde dieser von der Schweizer Luftwaffe, die über dem Gebiet die Schallmauer durchbrach.

storybild

Bereits Mitte August sorgte der Überschallknall einer F/A-18 der Schweizer Luftwaffe für Aufruhr. (Bild: Keystone/Sigi Tischler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es habe wie eine Detonation geklungen, berichtet ein Leser-Reporter. Die Scheiben im Haus hätten gezittert. Der Seetaler sass in seinem Wohnzimmer, als es am Dienstagnachmittag kurz vor drei Uhr zweimal kurz nacheinander knallte. Auch andere Schweizer hörten den Krach.

Kurz darauf steht fest: Es war ein Überschallknall. Das bestätigt Bernhard Graser, Sprecher der Kantonspolizei Aargau. Es haben sich bereits etliche Leute aus dem halben Kanton bei der Polizei gemeldet.

Knall ist wetterabhängig

David Marquis, Sprecher bei der Schweizer Luftwaffe, bestätigt, dass am Nachmittag eine Live-Mission stattfand. Dabei sei ein für einen «Überflug angekündigtes ausländisches Staatsluftfahrzeug» einer Kontrolle unterzogen worden. «Wir machen das stichprobenartig und kontrollieren, um welche Zeit die Maschine über die Schweiz fliegt, um welchen Typ Flugzeug es sich handelt und was dieser geladen hat. In den meisten Fällen ist alles okay.»

Die beiden F/A-18-Jets der Luftwaffe seien auf 12'000 Meter über Meer geflogen. «Normalerweise hört man den Knall dann nicht am Boden», so Marquis. Nicht so heute. «Ob es zum Überschallknall kommt, hängt vom Wetter ab.» Bereits Mitte August ertönte über der Zentralschweiz der Überschallknall eines F/A-18-Fliegers. Auch damals war der Himmel wolkenbedeckt.



(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Devil May Cry am 13.10.2015 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein wenig Action

    Also bitte es braucht doch nicht bei jedem Überschallknall einen Bericht. Ich fand es ganz Cool.

    einklappen einklappen
  • Mario Gemperle am 13.10.2015 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Polizei ?

    Haben die Leute nichts anderes zu tun ? Die Polizei anrufen ?? wegen eines Knalls

    einklappen einklappen
  • Sky Captain am 13.10.2015 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Luftpolizeidienst, find ich gut.

    Na und? Wird wohl ein Luftpolizeidienst Einsatz gewesen sein. Eine Live-Mission wo ein fremmdes Flugzeug Kontrolliert wurde. Ich finde das gut. Dürfte sogar etwas mehr passieren, dann wären die Leute auch wieder daran gewöhnt. Vor 20 Jahren war ein Überschallknall nicht der Rede wert.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • hans muster am 14.10.2015 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht tragisch

    bei uns in thun war das normaler alltag als ich kind war und irgendwie vermisse ich es seit es nicht mehr erlaubt ist..

  • Mänu am 14.10.2015 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Erstaunliche Kräfte

    Dass die Schallmauer zu durchbrechen ein Kraftakt, ist war mir bekannt, dass das nach 12km Entfernung immernoch so stark zu spüren ist, nicht. Ich hätte gedacht, das flacht über vielleicht 1km wieder zu bloss einem lauten Geräusch ab. Wenn das hier unten schon fast die Scheiben raushaut, kann ich mir garnicht vorstellen, was passiert, wenn man sich direkt neben dem Jet befände.

  • Müggy am 14.10.2015 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    cool, erstes mal erlebt

    ach so, und ich habe gedacht der nachbar hat was fallen gelassen ;-) währ doch mal was für die nächste flugschau!

  • Abdul am 14.10.2015 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man die Kommentare...

    hier so liest, kann man doch sagen, die PR-Aktion hat sich gelohnt :)

  • Markus am 14.10.2015 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dass die Basler ab Allem...

    ...erschrecken, das höher als ein "Trämli" fliegt, das wussten wir schon... Aber jetzt auch Aargauer!!?! Das ist doch sehr erschütternd!

    • margot am 14.10.2015 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Markus

      Na ja Markus wenn's 2 mal in kurzem Abstand knallt und zwar so das die Fensterscheiben zittern inkl. den Hausmauern hat das nichts mit überängstlich zu tun. Ich bin nun wirklich kein Angsthase aber das Ganze war schon heftig im Städtchen Aarau.

    • Karin am 14.10.2015 09:15 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht lustig

      Wohne auch in Aarau und bin ziemlich erschrocken, als es zweimal hintereinander heftig knallte. Unser Haus zitterte. Ich glaubte, auf der nahen Baustelle sei etwas Schlimmes passiert, dachte an die Gasleitung in unserer Strasse, an eine Detonation - an alles möglich eben. Sowas ist nicht lustig.

    • Joe Richard am 14.10.2015 10:29 Report Diesen Beitrag melden

      @Karin

      ...oder es könnten auch Hexen gewesen sein. Du hast recht, Unfälle auf Baustellen oder ähnliches sind nicht lustig. Dass sich die Aargauer wegen eines Überschallknalls in die Hose machen jedoch schon. :)

    einklappen einklappen