Schönheit

19. Mai 2019 02:23; Akt: 19.05.2019 02:23 Print

Ärzte warnen vor Gefahr im Kosmetikstudio

Falsch gesetzte Hyaluronspritzen können verheerende Folgen haben. Ärzte wollen Kosmetikerinnen deshalb die Spritzen verbieten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lippen aufspritzen ist en vogue. Immer öfter greifen nicht nur Schönheitschirurgen, sondern auch Kosmetikerinnen zur Spritze. Nun schlagen die Chirurgen im Verbund mit Ärzteverbänden Alarm: In einem Brief an die Heilmittelbehörde Swissmedic fordern sie ein «rigoroses Spritzverbot für Kosmetikerinnen», schreibt die «SonntagsZeitung».

Denn falsch gesetzte Spritzen können laut den Ärzten verheerende Folgen haben, angefangen bei wüsten Abszessen bis hin zu Blindheit. Vom Verbot soll auch diplomiertes Pflegepersonal, das vielfach in der Kosmetikbranche arbeitet, betroffen sein.

Die Behörden bleiben passiv. Und eine Kosmetikerin, die zuvor während zehn Jahren im Spital als Pflegefachfrau gearbeitet und täglich Injektionen durchgeführt hat, wehrt sich und holt zum Gegenangriff gegen die Ärzte aus: «Schönheitschirurgen wollen sich bloss ihre Geschäftsfelder sichern.»

(roy/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Igel am 19.05.2019 03:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahn

    Habe sowieso nie verstanden, warum viele solchen Hyppen nachrennen. Eine dicke Lippe ersetzt die Intelligenz auch nicht. Oder etwa doch???

    einklappen einklappen
  • Tell's Lady am 19.05.2019 07:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind schön

    Wir sind doch alle seit Geburt schön! Wer braucht so chemische Verschlimmbesserungen?!

    einklappen einklappen
  • marko 34 am 19.05.2019 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Die Schönheitswahn ist krass

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • I.d am 20.05.2019 20:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ärzte

    Die grössten Pfuscher und geldgierigen sind die Ärzte selbst!

  • Mata Hari am 20.05.2019 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bringt halt Geld!

    Pfusch kann jeder machen, nur toleriert man das beim Arzt besser. Ich habe auch einige verbrennungen mit IPL (dauerhafte Haarentfernungen) von Ärzten gesehen und kostet 3x so viel wie in einem Kosmetikstudio. Hier könnte man sich auch fragen weshalb Ärzte dies auch noch anbieten müssen, da es ja sowieso auch nur ihre Assistentinnen machen. Der Kosmetikwahn bringt halt Geld von dem jeder ein Stück abbekommen möchte.

  • Daca am 20.05.2019 07:02 Report Diesen Beitrag melden

    na ja...

    na ja, der Arzt macht ja nie Fehler, fakt ist das wir heute mehr schönheits-Chirurgen haben und zu wenig Hausärzte...hier sollte man ansetzen und nicht auf den kleinen rumtrampeln... jeder kann für sich selbst entscheiden, Kosmetikerin die einiges günstiger ist oder eben Arzt. Wie sagt man so schön, der Kunde ist König und kann selbst entscheiden wo er hin möchte und was er dafür bezahlen will. Das Risiko besteht sowieso immer!

  • koni am 20.05.2019 07:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bleibt so wie ihr seid.

    Wahre Schönheit kommt von Innen. Wer mit seinem Äusseren nicht zufrieden ist, verliert mehr an Ausstrahlung als sich mit Schönheitsbehandlungen wieder gutmachen lässt.

  • DomDom33 am 20.05.2019 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Bedingung

    sämtliche Folgeschäden müssen vom Patienten und sagen wir zu 50% anteilig des Schönheitschirurgen bzw. Kosmetikstudios getragen werden. Problem erledigt!